Mailkonten in Mac Mail verschwunden

Mac Mail ist mit einem umfassenden Hintergrund-Crash mitten im Betrieb eingefroren, der Mac selbst arbeitet problemlos weiter. Soweit so schlimm, also Keyboard Kung-Fu (alt+cmd+esc drücken) ausüben und Mac Mail neu starten. Überraschenderweise will Mac Mail dann aber komplett neu eingerichtet werden, alle MailKonten und auch die bisherigen Mails scheinen verschwunden. Ein Blick in ~/Library/Mail/V2/ sagt aber, es ist alles noch da.

Im englischen Apple-Forum fand ich auf die Lösung:

Beende Mac Mail vollständig und ersetzte die folgenden Dateien aus dem Backup der hoffentlich vorhandenen TimeMachine: com.apple.mail.plist in ~/Library/Preferences und Accounts.plist in ~/Library/Mail/V2/MailData. Sollten an den benannten Stellen die alten (vermutlich defekten) Dateien noch vorhanden sein, empfiehlt es sich diese zuvor an eine andere Stelle zu kopieren, man weiß ja nie.

Danach starte Mac Mail wieder und alles ist wieder an seiner bestimmten Stelle. Die Ursache des Ganzen ist indes unbekannt, die Konsole schweigt bzw. gibt für mich nur unverständliches Gebrabbel von sich. Die Tatsache, dass der Forumseintrag von 2011 ist, deutet für mich auf einen immer noch vorhandenen (wenn auch selten auftretenden) Fehler in Mac Mail hin. #wtf Aber Hauptsache dämlich aussehende Hipster/Fan-Uhren verkaufen. *kopf-tisch-wand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.