Konzerte in Wiesbaden – Fehlanzeige

Wieder mal ärgere ich mich, dass es Wiesbaden nicht schafft eine weitläufigere Konzertkultur anzubieten. Nach meiner Aufmerksamkeit haben wir den Schlachthof, doch die dort angebotenen Musik trifft nur sehr selten meinen Geschmack und dann mag ich wegen der Gegend nicht wirklich hingehen. Ich weiche also zu 100% nach Mainz oder Darmstadt in die tolle Centralstation aus, die wesentlich flexibler im Hosting von Konzerten und Veranstaltungen sind. Gerade Mainz mit seinen doch vielen Konzert-Lokaltäten bietet ein vielfältiges Programm, zu meist sehr erschwinglichen Preisen. Wiesbaden braucht natürlich erst einmal ein neues Congress-Center für ich weiß nicht wie viele Millionen, damit der Ball des Sportes hier bleibt (und die lokalen Luxushotels auslastet und die hiesige ‘hot volee’ sich endlich mal zeigen darf) und einmal im Jahr der Congress der Anästhesisten stattfinden kann. Es kann ja sein, dass es neue Kongresse und Konzerte nach Fertigstellung geben wird, aber wer kommt denn bitte freiwillig nach Wiesbaden? Vermutlich sowieso nur die, die in Frankfurt, Darmstadt und Mainz nichts mehr finden.

2 Gedanken zu „Konzerte in Wiesbaden – Fehlanzeige

  1. Was für Konzerte suchst du denn? Ich bin zwar aus Frankfurt, bin allerdings schon zwei Mal nach Wiesbaden für Konzerte im „Schlachthof“ als auch im „Kulturpalast“.

    Muss aber sagen, dass witzigerweise die Parlplätze mit Autos mit dem Kennzeichen WI einem ins Auge stechen 😉 sehen wohl viele Leute in Wiesbaden ähnlich.

    Schade um Wiesbaden. Irgendjemand muss sich da mal darum kümmern, dass die Kultur in Wiesbaden nicht verkommt.

  2. @Georg
    Ich kann Dir jetzt gar nicht sagen ich suche dies oder das, weil ich auch gerne mal zu unbekannten Leuten gehe, deren Demos mir gefallen oder ich Bock auf eben diese Musik habe. Mir geht die Vielfalt in Wiesbaden ab, die z.B. Mainz mit seinen Lokationen anbietet. Der Schlachthof ist mehr in Richtung ‚Alternativ‘ ausgerichtet, das genügt mir nicht. Aktuelles Beispiel: Im November kommt Raul Sidon nach Darmstadt und die Centralstation. So jemand ‚verirrt‘ sich nicht nach Wiesbaden, dann schon eher nach Offenbach. (btw: wenn Du wieder hier kommentieren möchtest, dann bitte ohne Link zu Deiner WebSite)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.