thatblog.de

Dinge, die man auf der Konsole nicht sehen will

13 März 2015

Drunken top

‘top’ ist ein Konsolenbefehl, um sich einen Kurzüberblick darüber zu verschaffen, wie es einem LinuxServer derzeit so ergeht. Der relevante Teil in diesem Fall ist “load average”, als der Wert der die durchschnittliche Auslastung des Prozessors (CPU) ausgibt. Üblicherweise dümpelt der je nach Server im 0,xx Bereich und springt bei Tätigkeiten kurz nach oben und senkt sich dann wieder. Die 3 werte geben die CPU-Auslastung jetzt, vor 1 Minute und vor 5 Minute wieder. Der Wert 1,0 entspricht dabei 100%, also Vollauslastung. Das ist insofern nicht schlimmes, wenn der wert sich wieder senkt und das nicht dauernd passiert. Wenn eine CPU 100% fährt, reagiert der Rechner sehr viel langsamer und kommt mit seinen Aufgaben nicht hinterher. Eine Auswirkung wäre z.B. das WebSeiten sich nicht oder nur sehr stark verzögert laden würden, oder Druckaufträge nicht abgearbeitet werden, usw. In diesem Fall wäre also meine CPU zu >2.000% ausgelastet gewesen. 8-O Nachdem das Adrenalin dann verfolgen war, konnte ich eine Fehlanzeige diagnostizieren. ‘top’ was drunk and misses to go home. :mrgreen:

Kommentar hinterlassen | Rubrik(en): ge'Linux'd, gestaunt | Tags: , , ,


Beschimpfung des Tages

07 März 2015

Ich hoffe Du verreckst.
 

Anlässlich einer augenscheinlich stark erregten Dame in der Mainzer Altstadt, die fest der Meinung war wir hätten ihr den Parkplatz genommen. Ob wir uns vorgedrängelt tatsächlich haben? Nun, ich glaube nicht, sie stand 10 Meter weiter und telefonierte in aller Seelenruhe außen an ihr Auto gelehnt, erst als Sie uns auf den freiwerdenden Parkplatz zusteuern sah, stieg sie flink ein, setzte den Rückwärtsgang und blinkte. Allerdings in der falschen Richtung, doch das kann ja mal passieren. 

Außerdem sei sie schliesslich Anwohnerin und die hätten immerhin ein Vorrecht auf die öffentlichen Parkplätze. Nun, erwiderte ich, von einem Vorrecht (*hihi nice try) könne nicht die Rede sein, dazu war nicht zu ersehen, dass sie einen Parkplatz sucht oder den just freiwerdenden Parkplatz für sich beansprucht und last-not-least: wer zuerst kommt parkt auch zuerst. Das diese meine Einstellung jetzt nicht zwingend de-eskalierend wirkt ist mir klar, insofern habe ich mir die Beschimpfung sicherlich verdient. Außerdem auch gelernt, das ein simpler Parkplatzstreit unglaubliche Mengen an überflüssigem Fremd-Adrenalin ausschütten kann.

1 Kommentar | Rubrik(en): gehört, geschmunzelt, gestaunt | Tags: , , , , , ,


Lust auf Riff

01 März 2015

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Kommentar hinterlassen | Rubrik(en): gehört, genossen


← ältere Beiträge

neuere Beiträge →