thatblog.de

Los geht’s

12 December 2008

[King Louie - be like you]

Die beste Tochter von allen ist auf einem Disney-Trip und hat ihre alte CD wieder gefunden (sie war ja nie wirklich weg) und hört nun die einzelnen Stücke aus den verschiedenen Filmen, die wir früher noch so gerne wie heute sehen. Es gibt deutlich Schlimmeres, als damit in den Freitag zu starten. Das wird sicher noch mal hektisch heute. Also los geht’s.

Schönes Wochenende.

P.S. Balu ist doch ‘ne Schau, immer noch. sabbadubiiiih…

12 Kommentare | Rubrik(en): gehört, gesehen


Es ist …

09 December 2008

  • … beeindruckend vor einem Mac mit 30″ Cinemadisplay zu sitzen. Es wäre die Physiotherapeutenversion meinte er scherzhaft, weil man das ganze Bild nicht erfassen kann. Ist wie Tennis schauen, nur ohne Ball. Ein Wahnsinn diese Pracht.
  • … wenig vielversprechend, wenn der Werkstattmeister stirnrunzelnd vor der geöffneten Haube des kleinen Schwarzen steht.
  • … gut zu wissen, dass ich der Küche nunmehr etwas zubereiten kann, ohne mich zu 100% unsicher zu fühlen. Geht doch.
  • … Handcremezeit. Die Hände werden mir sehr schnell spröde und Haut reißt ein.
  • … leider wahr, dass ich morgen doch wieder im Büro sein muss.
  • … schade, dass ich mit GTA-IV so gar nicht glücklich bin. Ich hoffe auf den bald kommenden Patch. Andernfalls habe ich zum letzten Mal mein Lehrgeld gezahlt. (Bericht zu GTA-IV) Ja, den Bericht hätte ich mal besser vorher lesen sollen.

10 Kommentare | Rubrik(en): geflucht, geschafft, gespannt


Ein Einzelgänger in der Fussgängerzone

09 December 2008

Mehr beiläufig stolpere ich bei Karin über die Gattung der Kalorienläuse. Wie in den Kommentaren zu lesen ist, löst Karins Satz der auch der Titel dieses Posts ist, Kopfkino bei mir aus. Nun fiebere und grüble ich also über das Kopfkino und versuche es in Worte zu fassen. Eine Stichwortstory – sehr fein.

Ich hoffe sehr ich finde bald ausreichend Zeit dafür, einen groben Abriss habe ich gestern Abend schon mal fertig gemacht. Aber das heißt auch, dass der Knacks weiter warten muss. *sigh*

2009-01-10 / Update:
Die vernichtende Kritik der Gattin des bisher vorliegenden Materials, sind ernüchternd (#Blockade). Nochmal von vorne anfangen?

1 Kommentar | Rubrik(en): gefreut, gefunden, geschrieben, gespannt


Ich bin Du

08 December 2008

In Ruhe den übervollen Feedreader in der arg vernachlässigten Rubrik Tech-News zu wühlen hat auch etwas für sich. So wäre ich vermutlich kaum auf einen zurückliegenden Bericht der sueddeutschen gestoßen der davon berichtet, wie Wissenschaftler mit aktueller Technik einigen Probanden ein skurriles Erlebnis verschafft haben.

alles lesen…

[© und quelle: sueddeutsche.de]

Sehr spannend zu lesen.

Sicher kennt jemand den Film Brainstorm. Damals noch eine reine Fiction, scheint hiermit eine eigentlich völlig abwegige Idee nun gar nicht mehr so undurchführbar zu sein. Stellt Euch mal vor, man könnte die Gefühlswelt einer Person zu einem Zeitpunkt konservieren und anderen Personen in der Form zugänglich machen, dass diese das fremd Erlebte noch einmal erleben können. Als Bergsteiger oben anzukommen, als Tennisspieler den Matchball platzieren, als Fallschirmspringer dem Boden entgegen fliegen, als Baumfäller arbeiten, Bagger zu fahren, in der Tiefsee zu tauchen, Wasserski zu fahren, … so was in der Art.

Meine Phanatsie macht Kapriolen, stellt ich es mir noch länger vor. :)

2 Kommentare | Rubrik(en): gefragt, gelesen


← ältere Beiträge

neuere Beiträge →