thatblog.de

unscharf

14 January 2009

Bisher konnte ich selbst kleinste Schriften noch recht gut lesen. Die Brille trage ich nur wenn ich vor dem PC sitze. Ohne die bekomme ich nach einiger Zeit mittelschweres Kopfbrummen, obwohl ich alles sehr gut fokussieren kann. Ignoriere ich das Brummen über ein paar Tage hinweg, geht es in eine leichte Migräne über und ich werde zusätzlich noch grantig. Die PC-Brille hilft es erfolgreich zu verhindern. Vielleicht ist es auch eine Art Placebo-Effekt, denn die Gläser sind nur sehr schwach.

Vor ein paar Tagen konnte ich die elektronische Heizungssteuerung im Keller noch wunderbar umstellen, heute ist plötzlich kein Fokus möglich. *wtf* Die Segmente des Displays verwischen miteinander, die digitalen Zahlen sind unscharf, es ist keine klare Abgrenzung möglich, die Beschriftung ist ein heller Matsch. Augenreiben macht es auch nicht besser. Der Kopf versucht etwas mehr Distanz zu erhalten, die Augen kneifen sich.  Moment – das ist mir aber zu peinlich, vor allem vor mir selbst. Der ‘Schreck’ sitzt’ dennoch auf den Punkt, ist stehe wieder und halte kurz inne. Geh ich nun hoch in die Wohnung und hole die PC-Brille? Ich mag nicht, als wenn das Unvermeidliche durch kindischen Trotz noch vermeiden könnte.

Auf dem Weg nach oben befasse ich mit der veränderten Situation. Gewöhne Dich dran, ist doch Beinbruch. Ist es auch nicht. Kaufst Du dir eine hübsche Brille ohne Rand. Shopping! …. Und warum fühlt es sich so komisch an? Warum bin ich gefasst traurig, sentimental berührt? Erwartet habe ich es ja, doch ist es irritierenderweise doch anders da es ohne Vorwarnung passierte. Und was hätte eine Vorwarnung geändert?

Eine Brille am PC zu tragen macht mir wenig aus, nun wird es halt für den ganzen Tag sein, den ganzen Tag und für alles. Zu den Menschen, die ihre Augen zukneifen, lange Arme machen oder den Kopf zurücknehmen nur um besser lesen zu können möchte ich ganz bestimmt nicht gehören. Es gab und gibt immer bestimmte Änderungen mit denen ich mich anfangs schwer tue, ich fürchte dies hier wird so eine werden. Vor ein paar Tagen hatte ich tierische Kopfschmerzen, eine Schlagbohrmaschine hinterm rechten Auge, richtig fies und widerlich. Hängt das zusammen. Egal, recht bald muss ich zum Augenarzt und verifizieren lassen, was ich schon weiß. Mein persönlicher Zahn der Zeit.

Haende

Bild © XeBra / www.pixelio.de]

8 Kommentare | Rubrik(en): geknickt, gesorgt


feige Ratten

12 January 2009

Sehr oft sieht man missratene Menschen, die ihr Gesicht angesichts der drohenden Aburteilung vor Gericht hinter Kappen, Decken oder sonst etwas verstecken. Warum schämt sich dieser menschliche Unrat erst dann, wenn eine Linse auf sie gerichtet ist?

@zukünftige Insassen
Steht gefälligst dazu, dass Ihr diese Scheiße gebaut habt und nehmt Eure Strafe aufrechten Ganges entgegen, so auch wie ihr die Tat begangen habt. Elende Feiglinge – rückgratloses Pack.

feige Ratten

[klick auf das Bild zum vergrößern ]

[quelle: tagesschau.de]

8 Kommentare | Rubrik(en): geärgert, gesehen


Shorties 14

09 January 2009

  • Schnee ist was tolles, wenn der nicht dreckig und gammelig (kann man das Wort in dem Zusammenhang überhaupt nutzen?) in den Strassen herum liegt und drauf wartet, dass ich rein trete oder als gefrorener Klumpen drüber stolpere.
  • Wenn man von der Autobahn herunter fährt, muss man auf die Ausfahrt und _dann_ erst die Geschwindigkeit in Hinblick auf den folgenden Verkehr reduzieren. Fährt man indes auf eine Autobahn auf, bewegt man sich auf dem Beschleunigungsstreifen. Der heißt so, weil die Autos hier auf eine passende Geschwindigkeit kommen können, _bevor_ man auf die Autobahn einschwenkt. Das ist doch wirklich nicht schwer.
  • Hotlines per Definition müssen nicht zwangsläufig schlecht sein. Meine Bank zum Beispiel macht hier einen echt guten Job. Ich bin überrascht, mit welch freundlicher Kompetenz und korrekter Geradlinigkeit das Callcenter erneut zu Werke geht. Respekt.
  • Am Sonntag gibt es eine FunGunner BF2-Runde/idw. Das wird was werden. *händereibt*
  • Je kälter es wird, umso schwerer komme ich werktags aus dem Bett, weil ich nicht frieren möchte. Wenn ich dann draußen bin friere ich nicht. So wird das nichts.
  • Das Enteiserspray geht zur Neige, spätestens morgen muss Nachschub her.
  • Während eines kurzen Staus bei Durst etwas zu trinken geht nur, wenn man auch etwas trinkbares im Auto deponiert hat. Blöd wenn man vergisst, dass auch Apfelschorle bei -12°frieren kann. *saudoof*

9 Kommentare | Rubrik(en): geärgert, gefragt, gefreut, gelernt | Tags:


iTMS-Schnäppchen

09 January 2009

Ich war gestern Abend seit sehr langer Zeit mal wieder im iTunes Music-Store als Kunde, um tatsächlich dann doch etwas zu kaufen. Es gab angeblich große Alben (ca. 100 verschiedene) im Sonderangebot. Es sind auch tatsächlich ein paar ‘große’ Alben dabei, im wesentlichen aber eher B-Ware oder schon etwas in die Jahre gekommene Werke. Und doch, auch nicht hochaktuelle Alben für unter 6 Euro sind für mich akzeptabel und ein Schnäppchen. Es geht doch. Monrose Alben jedoch als groß zu bezeichnen scheint mir überzogen. Mir kommt das Wort groß in dem Zusammenhang nur in Verbindung mit ausgeschiedenen Exkrementen in den Sinn.

7 Kommentare | Rubrik(en): gekauft


Sonderstöckchen

07 January 2009

Semmy wirft ein Stöckchen zu mir. Danke dafür. :)

Normalerweise lasse ich die ja liegen wo sie gerade sind. Nicht aus persönlicher Bösheit, sondern weil mir zu persönliche Antworten abverlangt werden/wurden. Vielleicht sollte ich diesen selbst gewählten Grundsatz etwas aufweichen und weniger persönlich anmutende Stöckchen doch einfach aufnehmen.

1. Kann man mit Dir Schuhe kaufen gehen?
Ja und wie. Ich geh selber gerne Schuhe kaufen. Außerdem darf ich für mich in Anspruch nehmen, dass man mit mir auch gut shoppen gehen kann.

2. Welchen Nachholbedarf hast Du?
*öhm* Pfefferminztee ist alle.

3. Welche Farbe(n) haben Deine Wände?
Normal weiß und in einem Fall verbraucht schedderig, weil ich mich standhaft ums streichen drücke.*pscht*

4. Wobei machst Du keine Kompromisse?
Lügen oder missbrauchtes Vertrauen mir nahe stehenden Menschen. Damit kann ich gar nicht.

5. Wofür schlägt Dein Herz höher?
Gattin.Tochter.Zufriedenheit.Gelassenheit.Ruhe.Sonne.Meer.Musik.Frieden.Gunst.Freundlichkeit.

6. Was tust Du, wenn die Krokusse blühen?
Mich dran erfreuen, dass die Natur trotz aller Versuche immer noch genug Power im Arsch hat und wieder kommt. Ich freue mich auf die kommenden Farben, auf das kommende warme Klima und auf die lachenden Gesichter. Sonne macht froh.

Mag es mitnehmen wer möchte.

6 Kommentare | Rubrik(en): gefangen | Tags:


← ältere Beiträge

neuere Beiträge →