man stelle sich vor

Ich beklage, dass im Opel alle 4 Lüftungsdüsen im Innenraum defekt sind. Der Versuch der eigenen manuellen Reparatur wird durch partielle Unfähigkeit und die mangelhaften verwendeten Materialien leider zunichte gemacht. Der Austausch der Teil gegen neuwertige Ware käme auf etwas um die 100€, ohne Einbau. Das Plastik ist von der Sorte wie bei Margarine-Schalen verwendet wird, nur billiger.

In der Werkstatt diskutierte ich mit dem Leiter, dass bei einem 4-fachen aka. Komplettausfall aller Bauteile durchaus ein Serienfehler angenommen werden darf und ich trotz des Alters des Wagens auf eine kulante Übernahme der Kosten dränge. Wenn er mir nicht helfen können, möge er mir bitte einen Ansprechpartner bei Opel nennen, weil auf die zentrale Adresse hat es Opel nicht nötig zu antworten, das habe ich schon versucht.

Antwort: Der Fehler zählt gar nicht als Serienfehler, weil der Defekt zwar an 4 Bauteilen vorliegt, aber der Fehler ja wohl identisch wäre, demnach zähle er nur als ein Fehler.

Ich war baff über diese einfache und doch so einleuchtende Begründung. Hätte ich auch selbst drauf kommen können, ich Dummerle.