Zwangsfunker passé

Siehe da, die Bank hat mir Aufmerksamkeit geschenkt und angerufen. Leider wären nun alle MasterCard damit ausgerüstet, aber das wäre alles nicht so schlimm, weil völlig sicher. Schon alleine bei dem Satz sträubten sich mir alle Nackenhaare. Die Dame hat nur ihren Job gemacht und hat vermutlich sogar ein Gesprächsscript vor sich liegen. Man könne es also nicht deaktivieren oder die Karte austauschen, weil ja nun alle damit ausgerüstet wäre. Insofern wäre es sicher. Insofern? Aha, macht ja voll Sinn. äh, nur für mich nicht.

Ich bat also darum mir Anweisungen zu geben, wie ich die MasterCard-Karten zurückgeben könne, weil PayPass indiskutabel sei und wir sie deswegen nicht mehr wollen. Sie las scheinbar kurz im Script nach und improvisierte dann etwas. Eine einfache E-Mail an sie würde genügen. Sie sagte mir die Adresse und fragte dann, was ich zukünftig anstelle der MasterCard nehmen würde. Die Karte einer anderen Bank, sagte ich ihr, die wäre schon fertig zur Benutzung. Dann trat ein Moment peinlicher Stille ein.

Plötzlich erinnerte ich mich, dass meine Bank ja auch VISA im Angebot hat und so sprach ich sie schnell darauf an. Ja, meinte sie, die gäbe es noch. Diese Karten würden zumindest derzeit nicht mit Funktechnik ausgerüstet, sie wisse auch nichts davon, dass etwas in der Planung wäre. Sie würde mir die Gebühren der MasterCard erstatten und mir stattdessen 2 VISA Karten schicken lassen. Das wiederum finde ich sehr toll von der Sparda, da verzeihe ich ihr sogar die 3 Tage Wartezeit.

Die neue Wirecard wird dennoch Verwendung finden, z.B. in Online-Shops wenn ich drive-by-orders platziere. Es war mir schon immer ein Dorn im Auge, an jeden Online-Shop meine Kreditkarten-Daten zu hinterlegen, so oft wie die Datenbestände von Online-Shops dann geplündert werden, kann eine PrePaid-Karte nur von Vorteil sein, auch wenn der Komfort etwas leidet.

Diesmal aber nicht

Auf mich wartet ein Einschreiben, (schon wieder), aber erst am nächsten Arbeitstag ab 11.00 Uhr (schon wieder). *sigh  Da ich erneut nichts erwarte und mir auch nicht bewusst bin etwas angestellt zu haben, juckt es mich nur geringfügig. Eigentlich. Wehe wenn das wieder dieser Postdienst ist, der unter „Lovefilm“ einen ü18 Service vermutet und mich deswegen antanzen lässt, werde ich dieses Mal aber laut. Und ich meine so richtig laut. Dann will und werde ich Frust und Ärger abbauen.