Gute Tat des Tages

Eine vor vielen Jahren aus den Augen verlorenen ehemalige und liebe Kollegin per Zufall in einem Netzwerk ‚begegnet‘ und ihr mit etwas unsicheren Gefühlen spontan zum kürzlich vergangenen Geburtstag gratuliert. Als Antwort kam ein vom Smartphone geschriebener Schrei der Begeisterung und die Zusage, dass wir uns verabreden werden. Sie wäre gerade auf Malle, ginge jetzt nicht so gut. Ein erneuter Schrei und der Wunsch nach einem guten Jahr.

Die gute Tat für uns beide.