Weil

ich ein Fastnachtsmuffel bin, freue ich mich der schlimmen Zeit zu Beginn der nächsten Woche im Büro weit abseits des öffentlichen Komasaufens und des künstlichen Frohsinns entfliehen zu können.