Schreiben

Das papierlose Büro? Ein Traum, wenn nicht gar ein Wunschtraum. Ein für mich durchaus positiver Nebeneffekt ist, dass ich nachdem ich einen alten Füller einen Tag lang in Wasser ‚einweichte‘ und mit einer neuen Patrone versah, mit diesem nun wieder schreiben darf. Hier wird (im Verhältnis) wieder sehr viel mehr auf Papier geschrieben. Zum Teil bin ich irgendwie sogar manchmal ‚der Komische‘, weil ich nach Möglichkeit alles elektronisch abzuwickeln versuche.

Aber es kommt mir zupass, denn das heuer kaum noch vorhandene saubere Schriftbild wird es letztendlich hoffentlich zu schätzen wissen. Wieder mit Füller schreiben zu müssen ist einfach klasse und bitte nur schwarz. Ob ich allerdings den teuren Füller mit dem Tank wieder aus der Schublade hole weiß ich noch nicht. Das ganze Gedöns mit dem Tintenfass ist mir gerade doch noch zuviel. Aber der liegt so klasse in der Hand.