just gefunden

Nach der Renovierung im letzten Jahr wurde zwangsweise der Speicher geräumt und ausgemistet. Dabei haben wir unser Schwangerschaft-Endzeit-Puzzle wieder gefunden. Aus Gründen könnten wir in der Endzeit der Schwangerschaft mit der besten Tochter von allen nicht mehr so richtig vor die Tür, also haben wir uns ein richtig dickes Puzzle gesucht damit wir etwas zu tun hatten. 

Leider hat es die Jahre nicht gut überlebt, im unteren Bereich ist das Puzzle sowie die Holzplatte darunter etwas feucht geworden und aufgequollen.

IMG 1228

Davor steht eine sehr sehr alte See/Umzugskiste, die wir damals beim Einzug auf dem Speicher gefunden haben. Die wollte ich wieder hübsch machen und zur Lagerung von Sachen nutzen. ……… Also Sachen halt. Das Holz der Kiste hat ebenfalls Wasser bekommen und war deswegen endgültig ruiniert. Die Leiter stammt vom ersten Hochbett der Tochter, warum wie die aufgehoben haben ist nicht überliefert. 

Kaufgrübeln

Die letzten Tage haben die Gattin und ich geräumt. Wie die Wilden den überfüllten Dachspeicher auf Vordermann gebracht, etliche wenn nicht gar alle Schränke ausgeräumt, Inhalte betrachtet, Zeugs entsorgt oder doch behalten, unglaublich viel Papier entsorgt oder zum Shreddern gegeben. Das war tüchtige Arbeit, aber es hat sich gelohnt, fast alles ist auf der Reihe jetzt.

Beim Schränke wühlen fällt mir meine alte Fototasche mal wieder in die Hände. Drinnen verpackt liegt meine alte Minolta Dynax 500si und meine beiden Objektive. Hammer, die hatte ich ja völlig aus dem Gedächtnis verloren. So richtig fotografieren kann ich nicht, ohne Auto-Schisslaweng bin ich hilflos. Auch mag ich mich mit dem ganzen Zeugs nicht weiter befassen, ich mag drauf halten und knipsen, der Rest ist Sache der Technik und nicht meine. Damals™ mit der analogen Dynax war dies ein recht teures Verhalten, weil 40% jeden Films umsonst entwickelt und gleich wieder entsorgt wurden. Der photographische Enthusiasmus wurde demzufolge sehr schnell und sehr deutlich gebremst, wenn nicht sogar fast erstickt.

Die Eigentümerin des alten Fotoladens hier im Ort war damals%trade; überaus hilfreich und entwickelte auch mal Filme ohne Berechnung, eine echte Fachfrau hinterm Tresen, noch richtig vom alten Schlag. Dennoch war die analoge Fotografie auf Dauer nichts für mich. Daher legte ich die Spiegelreflex irgendwann weg und knipste fröhlich mit meiner ersten kleinen DigiCam (einer Canon irgendwas) weiter.

Nun liegt die olle Dynax wieder vor mir und ich frage mich, ob man die Objektive wenigstens noch gebrauchen kann. Das Gehäuse zu verkaufen wird vermutlich nicht mehr möglich sein. Nach Recherche und Auskunft des Minolta-Kundendienstes sind Minolta-Objektive mit AF in der Bezeichnung (meine sind AF35-70, AF70-210) mit allen Sony-DSLR Alpha-Kameras voll kompatibel, da Sony Minolta/Konica aufgekauft habe. *gulp* Für andere Fabrikate solle man bei den jeweiligen Fabrikaten nachfragen.

So bequem meine schmale Digiknipse (Lumix) auch sein mag, mit einem echten Tele und einer richtigen Spiegelreflex zu knipsen, hat schon richtig Spaß gemacht, war zwar letztlich nur zu teuer, aber dennoch spaßig. Darüber muss ich nochmal nachdenken, ob ich mir tatsächlich doch noch eine DSLR anschaffe. Nur so rein vorsorglich natürlich habe ich mich mal umgesehen, die Sony A 330 wäre schon ein lohneswertes Schätzchen. Ach Mensch, da will man sich nur mal eben informieren so rein aus Neugier etwas dazu lernen und dann passiert so was.