gestriger Status

Hier ist eine kleine Hausgemeinschaft, die sich sehr gut versteht. Sogar so gut, dass man sich sporadisch zum gemeinsamen Abendessen trifft. Zusammen sitzen, essen/geniessen, labern, trinken, lachen, alles das ist sehr gemütlich und heimelig. 

Gestern hatte es eine Bouillabaisse (ohne große Fischstücke), mit Knoblauch eingeriebenes, kross getoastetes Baguette, reichlich französischer Käse mit noch mehr Baguette und … wait for it… Wein. Doch, tatsächlich, ich gewöhne mich an Wein und genoss ihn zu dem sehr leckerem Abendessen. Ich und Wein, das muss was mit dem Alter zu tun haben. Und Prosecco habe ich auch schon probiert. Ich weiß jetzt auch nicht so recht…… 

Header – intern

Weil immer wieder mal danach gefragt wurde, habe ich mir ein Fließkärtchen Fleißkärtchen verdient und alle bisherig verwendeten Header in einer einzelnen Übersicht zusammengefasst. Für später ist der Link zur Übersicht hier platziert, sowie dort im Übrigen auch eine statistische Auflistung diverser Werte von und über thatblog zu finden ist.

Eintausendfünfundneuzig

So viele Tage sind wir schon in Kleinbloggersdorf online, thatblog und ich. Die Anfänge waren kaum der Rede wert, wie bei vielen oder eigentlich bei allen privaten Blogs. Die ebenfalls immer wieder mal auftretenden Sinn- und Zweckkrisen sind auch dieses Jahr an uns vorüber gegangen.

Merci dafür, das Du hier bist, immer noch oder just gerade oder schon wieder. Merci.

[scheduled]

Eigenstaunen

Besonders wenn das Blog ein gewisses Alter erreicht hat und man durch seine alten Beiträge liest, fragt man sich, was die ganze Zurückhaltung und die Paranoia denn überhaupt sollte. Dennoch bin ich schon erstaunt über mich.

facebook_logo