iPad-Feuerwehr

Die Gattin knobelt gerne. Noch viel lieber seit sie das iPad mini annektiert hat. Unfreiwillig wie sie anfangs des neuen iPad Airs mehrfach zu vermitteln versuchte, damit das Kleine nicht so nutzlos herumliegen würde. Nun ja..

Weil CandyCrush ja nie weiter geht, bekam ich den Auftrag “Such doch mal etwas neues”. Also nicht so direkt, sondern eher meta. Sie murmelt dann Sätze, die scheinbar keinen Bezug haben, doch wenn man sie kennt weiß man um die indirekten Botschaften und ab wann man gemeint ist, auch wenn man gar nicht gemeint ist. Sie verstehen doch, oder?

Sie spielt jetzt zusätzlich Numberama 2, also immer dann wenn CandyCrush sich weigert gefälligst bespielt zu werden. Doch auch auf Numberama 2 kommt es hin und wieder zu Verzögerungen, ‘weil man vor lauter Zahlen den Zusammenhang nicht findet‘. Stundenlang (in diesem Haushalt gibt es ein massives Wurmloch) könne man suchen und suchen und findet einfach nichts. Meist wird noch ein unflätiger Fluch, ums die entgegen gebrachte Verachtung gegenüber dem Spiel noch zu verstärken. 

Und dann darf die Feuerwehr ran, sprich “Ich gehe mal eine rauchen, schau Du derweil doch bitte, ob Du was findest. Was ich nicht glaube, weil das geht gar nicht.” Die Feuerwehr (also ich) als gewohnter Helfer in der Not findet auch immer, obwohl ich mit solchen Spielen nichts anzufangen weiß. Aber was tut man nicht alles ….