Ausgeführt

Die beste Tochter von allen hatte damals keine Zeit, so ging ich alleine und erlebte einen feinen Abend mit wunderbarer Musik:

[media id=2]

Üblicherweise besuche ich Konzerte eines Künstlers kein zweites Mal, man vergleicht immer und selten wird es besser. Doch was tut man nicht alles für die lieben Kinder.

Gestern nun kam Ingrid Michaelson wieder nach Frankfurt und die beste Tochter von allen hatte Zeit, also führte ich sie aus. Die Lokalität des Konzerts in Frankfurt nennt sich Sankt Peter und wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich um eine Kirche. Genauer einer ehemalige Kirche, die zur Kulturstätte umgebaut wurde. Innen ist es recht angenehm und freundlich, mit einer sehr guten Akustik, nur die Bühne ist mir deutlich zu flach.

Ingrid war und ist klasse auf der Bühne, sehr locker, spontan und natürlich wie sie mit ihrem Publikum umgeht. Sie will auf der Bühne auch ihren Spaß haben und das sieht man. Leider war heuer Allie Moss nicht dabei, denn ihre Stimme harmoniert für mein Verständnis besser mit der von Ingrid, als die der gestrigen Begleitung, die deswegen keineswegs schlecht war.

Der Tochter hat es sehr gefallen, mir eigentlich auch. Ein schöner Abend mit wunderschöner Musik, es fehlte lediglich die aus meiner Sicht seinerzeit etwas kuschligere Atmosphäre. Stankt Peter ist für die Musik von Ingrid nach meinem Empfinden einen Tic zu groß oder besser weitläufig, es gehen immerhin ca. 1.500 Leute hinein.

Ärgernis des Abends: Ich stand auf einem Fleck, der mit einer klebrigen Substanz belegt war. Stand ich längere Zeit an der Stelle, klebte der Schuh fest. Ein überaus unangenehmes Gefühl. Erst dachte ich an Cola oder ein anderes Zuckergetränk, doch als ich nach einigen Minuten ruhigen Stehens echte Probleme hatte beim Heben des Schuhs diesen am Fuß zu halten, muss es wohl doch etwas anderes gewesen sein. Aufgrund der Enge und des für mich doch wunderbaren Blicks auf die Bühne hieß es also regelmäßig den Fuß zu heben. *hmpf*

Ingrid Michaelson in der Batschkapp

Konzerte sind glücksgefühlseitig gesehen grundsätzlich schon ein persönliches Fest für sich, also meistens zumindest. Das Konzert gestern war ebenfalls ein Fest, Fackelzug, Fahnenweihe, Parade und anschließendem Feuerwerk inklusive.

ingridmichaelson_in_der_batschkapp

Es war keine Band am Start, nur sie und eine Begleitung in Person der letztlich ebenso beeindruckenden Allie Moss. Allie spielte Gitarre, Ingrid eine Ukulele sowie das Keyboard, damit haben die 2 den ganzen Abend bestritten.

Zärtliche und sanfte Lieder, sparsam instrumentalisiert, gepaart mit unglaublich schönen Stimmen und einem Gefühl, diese auch sinnvoll zu verwenden. Diese Frau in ihrer Musik ist wundervoll, großartig, einzigartig und heartwarming wie kaum jemand sonst, den ich bisher auf der Bühne erlebt habe. Ihre Musik nimmt jeden umgehend gefangen, der sich drauf einlässt.

[youtube]MgZ_tu8s5Wk[/youtube]

[Ingrid Michaelson – Breakable]

falls youtube nicht läuft => click

Nach dem 2. Lied hatte sie schon gewonnen und ich glaubte förmlich zu spüren, wie das Publikum schiere Unmengen an Sympatie auf die Bühne warf.

[youtube]OvMVCHhwTPs[/youtube]

[Ingrid Michaelson – You and I]

falls youtube nicht läuft => click

Fast während des ganzen Konzerts sang es überall im Raum mit, mal leise und auch mal kräftiger. Ständig war ich in Gefahr, dass mir das Herz überlief, von dem was die Beiden da oben auf der Bühne darboten. So schön.

[media id=2]

[ok, die Qualität ist wieder sehr bescheiden, tut mir leid]

Keinesfalls unerwähnt soll die Vorgruppe MartinJames jedoch sein. Zwei schottische Jungs mit Gitarren und hörenswerten Folk Songs. Auf deren WebSite kann man mehr hören (click), sofern deren WebServer nicht schon wieder down ist.

martinjames

[media id=1]

[ok, die Qualität ist wieder sehr bescheiden, tut mir leid]

Zum Abschluss noch das Lied, bei dem sie selbst kurz inne hielt, nachdem es fertig war. Sonst war sie typisch amerikanisch, völlig locker und easy.

[youtube]PUDAiBmQnpw[/youtube]

[Ingrid Michaelson – Keep Breathing]

[und falls Youtube wieder zickt => click]

ingrid_michaelson1

Ich war fix und fertig, überwältigt und so froh da gewesen zu sein. Nachtrag 07.05.09: Hinweis für Nutzer des Internet Explorers: Leider gibt es ein Problem mit dem Flashplayer-PlugIn (FLV-embeded), welches den IE abschmieren lässt. Der Bug im IE ist wohl bekannt. Eine Lösung gibt es derzeit keine, zumindest verstehe ich nicht genug davon um diese umzusetzen. Hoffentlich kann der Autor des PlugIns helfen, denn andere PlugIns gefallen von Handling überhaupt nicht, bzw. funktionieren nicht. Firefox und Safari sind problemlos. Nach ein paar Tests gestern Abend habe ich heute morgen noch auf das PlugIn wordtube umgestellt, welches der IE anstandslos nimmt.