Mal wieder

Sie fragte vor ein paar Tagen ob man beim Umzug helfen könnte. Aus Gründen will und kann man nicht nein sagen und hört freudig, dass schon viele zugesagt haben, somit kalkuliere ich ca. 3 Stunden für mich und kann sogar mein anderes Treffen später am Tag noch wahrnehmen.

Um kurz vor 11 komme ich an und erlebe eine aufgelöste Frau, weil von den ganzen Leuten hätten viele ‚überraschend‘ abgesagt und jetzt hätte sie Angst, sie steht bald alleine da. *sigh* Na ja, ganz alleine nun auch nicht, mit mir haben noch 2 andere keine faule Ausrede angeführt, aber es wird nun echte Arbeit werden. Ihr steht das schlechte Gewissen und auch die Dankbarkeit ins Gesicht geschrieben.

Sie hat gottlob schon alles gepackt und auch den Lieferwagen gut geparkt, geschleppt werden musste das Zeug aus der 2.Etage dennoch. Bevor wir nun alles wieder in die neue Wohnung (EG) tragen, gibt erst eine kurze Pause für Döner, Cola und bloggen.