schwachfug

// RANT Anfang// Die Paketstation hat ein neues Feature, das Passwort auf der Chipkarte gilt nicht mehr. Zur Verbesserung der Sicherheit braucht man jetzt die Karte und eine mTAN, die als SMS ans Handy kommt, sobald das Paket in die Station eingelegt wird. Heute war das erste Mal für mich. Es ist eine dümmliche Hantiererei mit der Karte und der SMS, ein Schwachfug und Armutszeugnis. IMHO bekommt die Post die Sicherheit ihrer Infrastruktur nicht auf die Reihe und deswegen gibt es nun diese tolle mTAN fü runs dummen Benutzer. Innovativ ist definitiv anderes. Außerdem ist mir heute beim ersten Abholen in diesem Prinzip zuerst die Karte, dann der Geldbeutel, dann fast das Handy und dann nochmal die Karte zu Boden gepurzelt. Als nächstes kommt vermutlich, dass man bei der Postfiliale die Abholung an der Paketstation schriftlich beantragen lassen muss, damit man seine mTAN mit der Post zugestellt bekommt. Wegen der Erhöhung der Sicherheit und so. Mensch Post, Du nervst. Was soll der Mist mit der Karte, die ist doch völlig nutzlos jetzt. Und außerdem, inwieweit ist das Verfahren Karte und PIN denn plötzlich so unsicher? Schließlich machen es die Banken mit der EC-Karte doch genauso und die müssen es doch in Sachen Sicherheit doch wissen…. // RANT Ende //