Defizite

Kaum etwas was ich derzeit ‘angehe’ macht Spaß oder erzeugt bei mir den Willen, mich längerfristig damit beschäftigen. Meine Konzentration im Alltag ist nur mit äußerter Mühe aufrecht zu erhalten und selbst der verbliebene Rest ist nur ein Abklatsch dessen, was ich von mir kenne, benötigte und auch erwarte. Zusätzlich ergeben sich Erinnerungslücken, die mich verwirren, erschrecken, treffen, manchmal sogar aus dem Tritt bringen. Menschen die mir lieb und teuer sind scheinen mindestens ebenso verwirrt zu sein wie ich. Ich muss will es mir selbst erklären können und kann es einfach nicht. Selten habe ich mich so unsicher gefühlt.

[klick auf das Bild zum vergrößern ]

[Bild © mpope999 / www.deviantart.com]

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare geschehen auf freiwilliger Basis. Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst Du Dich mit der Speicherung/Verarbeitung Deines Namens und Deiner E-Mail Adresse durch thatblog.de einverstanden. Nach dem kommentieren verbleiben die eingetragenen Daten auf diesem Server. Mehr dazu siehe Datenschutzerklärung