Eigenleben

Wir haben einen Baukran vor der Tür stehen, weil der neue Eigentümer des Hauses nächste Woche anfangen will, sein Erdgeschoss zum Garten hin umzubauen. Das Ding steh einfach nur da, unbenutzt und unbedient. Er ragt weit über das Hausdach hinaus (sind ja auch nur 3 Stockwerke) und doch steht der Ausleger ständig woanders. Wir haben seit Tagen keinen Wind und doch beschreibt der Ausleger einen Bogen von geschätzten 150°. Morgens steht er links vom Haus, abends rechts. Dabei schwebt er nie übers Dach drüber. Ist das die Erdrotation? Ungemütlich.

Loading Likes...

2 Kommentare

  1. Öhm, viel merkwürdiger finde ich, dass der neue Hauseigentümer einen Kran braucht, um eine Erdgeschossbude zum Garten hin zu öffnen??? Oder?

  2. Ist hinterm Haus, links und rechts vom Haus ist wenig Platz zum durchlaufen, es geht wohl nicht anders. Ich weiß nicht genau was er vor hat, er wird anbauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare geschehen auf freiwilliger Basis. Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst Du Dich mit der Speicherung/Verarbeitung Deines Namens und Deiner E-Mail Adresse durch thatblog.de einverstanden. Nach dem kommentieren verbleiben die eingetragenen Daten auf diesem Server. Mehr dazu siehe Datenschutzerklärung