Prominenter Spamer

thatblog wird mal wieder von einem Spamer belagert, der am Tag etliche Spamkommentare absondert. Auch wenn er IP-Adressen aus aller Welt verwendet, anhand des Inhaltes lässt er sich eindeutig zuordnen. Mehr so aus Neugier schaue ich mir einzelnen IP-Adressen immer wieder gerne etwas genauer an. Schaut mal, worauf ich da gestoßen bin:

Nun könnte man meinen, hier wurde ein UNO-Server gehackt und zweckentfremdet, das ist schon ganz anderen Unternehmen passiert. Auf der Suche nach einer Adminmail, um eben denselben darüber informieren (das macht man schon), treffe ich auf immer mehr Hinweise, dass es sich im einen Honeypot handelt. Üblicherweise sammeln Pots nur Informationen, beteiligen sich jedoch nicht aktiv an Aktionen. Hier scheint es jedoch dem Spamer gelungen zu sein, den Honeypot quasi zu entführen. *hihi*

9 Kommentare

  1. Um Himmels Willen. Was es alles gibt… :knirsch:

    ich merke auf meinem Blog aber auch immer mal wieder so „Angriffswellen“.

  2. das klingt sehr spannend, fast krimiverdächtig. ich versteh leider nur bahnhof, aber das macht gar nüscht 😉

  3. @Judy
    Elendes Pack ist das. // Heuer ist noch ein Anderer hinzugekommen, Roulette Harry, mit IPs die wirklich beachtenswert sind, Philippinen, Kroatien, Russland, USA, 🙁

    @podruga
    Wenn man sich auf die Spurenverfolgung begibt, wird es auch so etwas wie spannend. Letztlich ist es jedoch Zeitverschwendung, denn die ausländischen Provider scheren sich in der Regel einen Dreck darum, was mit ihren Servern passiert.

  4. Hallo! Hast du ein Anti-Spam Plugin im Hintergrund laufen oder filterst du die Kommentare per Hand aus?

    [Edit: Den Link zu Deiner WebSite habe ich entfernt. Werbung (auch indirekte) für kommerzielle Webauftritte sind in den
    Kommentaren meines Blogs nicht erwünscht. Danke für Dein Verständnis.]

  5. @Charis(ma)
    Die Burschen treten hier auch in Erscheinung. Die Spamkommentare sehen wegen der chinesischen Schriftzeichen durchaus annehmbar aus. Vereinzelt bekommen ich sogar hebräische, die sehen schick aus. 🙂

    @rebhuhn
    bitte gerne. 🙂
    OT: Post ist angekommen. Merci vielmals. 😆

    @Peter
    Auf thatblog kümmert sich Akismet um die Kommentare, WP-Ban sperrt wiederholt erscheinende IP-Adresse aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.