wozu

Die Werkstatt sagte, der Austausch der defekten Birne vorne rechts am Schlittchen dauert wohl so 10-15 Minuten, müsse ich bezahlen, ginge nicht anders. Von wegen, heute habe ich mir die Lampe nun selbst gekauft und auch flugs eingebaut. Das war schon eine Fummelei, auch weil schon wieder *bittebeliebigeanzahlvonschimpfworteneinsetzen* Torx-Schrauben und ich nur ein Behelfswerkzeug hatte , aber so habe ich mir ~75 Euro gespart. Nur ausgeben darf ich die gesparten ~75 dennoch nicht. Also umsonst gespart. *hmpf*

10 Kommentare

  1. Der Autoschrauber sagt, die Birne vorne links, das macht der Lehrling eben…

    Dauerte 3 Minuten, kostete ´n freundliches Lächeln und 8 Euronen… also ´n Zehner. Und ja, ich kam unangemeldet… :love:

    Es hat auch was gutes, alte oder zumindest ältere Autos zu fahren… da lassen sich die Birnchen leichter tauschen :-D

  2. das ist ein Problem auch für die Werkstätten. ein Freund der eine Autowerkstatt betreibt erklärte mir mal, dass z.B. gerade bei dem Smart ein Birnchen ~ 8-10 € kostet, dann aber erstmal diverse Teile abgebaut werden müssen um das überhaupt tauschen zu können und das dauert halt schon mal eine halbe Stunde.
    und die muss halt auch irgendwie bezahlt werden, ist aber doof dem Kunden zu erklären.
    bei meinem Colt hab ich irgendwie 3 Gelenke pro Finger zu wenig um da überhaupt den Deckel von hinten abzumachen um ein Birnchen zu wechseln, auch ganz blöd eigentlich.
    was ich sagen will ist: immer öfters ist nicht der Werkstattmensch das Problem, sondern der Konstrukteur vom Auto, den solche Sachen wie Birnchen wechseln einfach nicht interessieren weil er es nie in der Praxis machen muss.

  3. Da hat der noch ein markus aber so was von Recht. Die Konstrukteure interessieren sich für so einen Kram ganz und gar nicht.

    Ich z.B. ärgere mir ´n Keks, wenn ich das Wasser für die Wisch-Wasch-Anlage auffüllen muss und mir schon beim Öfnnen der (tonnenschweren) Motorhaube die Finger einsaue. Dann breche ich mir an dem dämlichen Plastikdeckel ´n Fingernagel ab und kippe sowieso die Hälfte vom Wasser daneben. Geht das nicht anders? Vielleicht im Kofferraum… links neben dem Deckelöffner der Motorhaube… im Handschuhfach? Silikonschläuche kosten doch nicht die Welt :evil:

  4. genauso doof:
    gestern in der LKW Werkstatt. eine Kleinigkeit an einem unserer Transporter (Iveco Daily, beste Transporter ever!) musste repariert werden, kein Thema.
    beim Abholen sagte der Meister da müssten mal die 2 Keilriemen gespannt werden, die quietschen bei kaltem Motor.
    warum das denn nicht sofort gemacht wurde, fragte ich noch.
    also, für die Keilriemen zu spannen muss der Kühler raus.
    ???
    für den Kühler auszubauen muss das komplette Frontblech raus.
    ???
    hmmmm.
    dazu muss ich sagen dass in unseren Autos ein nicht serienmäßiger Klimagenerator noch im Weg hängt, aber den halben Vorderwagen auseinander bauen, Kühlwasser komplett ablassen und Kühler ausbauen um 2 Keilriemen zu spannen finde ich dann doch, äääh, seltsam…

  5. @Rabenhaus
    Jau, beim Vorgänger (kleines Schwarzes genannt) ging das auch deutlich schneller.

    @noch ein Markus
    Ich verstehe. Selbsthilfe scheint den Konstrukteure wohl ein Dorn im Auge zu sein.

  6. Glas ab und Lampe rein iss wohl nicht :roll: …die neuen Autos machen uns abhängig von den Werkstätten, echt doof :donno:

  7. Immerhin verschafft es Dir doch aber ein befriedigendes Gefühl, oder? Wenn das nicht noch mehr als 75 Euronen wert ist, was dann? ;o)

  8. Ja, so ein Auto ist heutzutage eine tolle Sparbüchse.
    Wenn ich mir überlege, dass wir bei meinem alten Opel noch die Zündkabel selbst repariert haben, die vom Marder angefressen waren… Heute geht da ja gar nichts mehr, da der Motor komplett verkapselt ist. Saublöd! :rage:

    Aber dass sogar Birnchen wechseln so schwer ist? Oha.

  9. Bei meinem Auto habe ich das auch schon gemacht. Und einst in jungen Jahren, habe ich sogar mal eine Batterie ausgewechselt :joydance:

    Lieben da-staunst-Du-Gruß
    Erdbeere

  10. @skryptoria
    Nicht wirklich, sparen hat sich damals ™ irgendwie anders angefühlt, heute muss die schneller Kohle raus, solange sie noch was wert ist. :donno:

    @Judy
    Sparbüchse tritt es. Aber ich darf mich nicht beschweren, bisher hatte ich bis auf Kleinigkeiten fast immer Glück und konnte selbst etwas tun. :top:

    @Erdbeere
    Mit einem Freund zusammen haben wir damals ™ den Sirocco aufgemotzt, anderes Fahrwerk Auspuff und so SchiSchi. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare geschehen auf freiwilliger Basis. Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst Du Dich mit der Speicherung/Verarbeitung Deines Namens und Deiner E-Mail Adresse durch thatblog.de einverstanden. Nach dem kommentieren verbleiben die eingetragenen Daten auf diesem Server. Mehr dazu siehe Datenschutzerklärung