Meinen Enkeln

kann ich irgendwann erzählen, das ich damals dabei war, als beim Aldi in Wiesbaden Bierstadt die 3. Kasse geöffnet wurde und sich deswegen die Menschen in wilder Panik gegenseitig über den Haufen rannten. Ich wurde unfreiwilliger Zeuge eines verzweifelten Handgemenges zweier kinderloser Frauen, die sich zum Wohle ihrer ungeborenen Kinder näher ans rettende Band schleppten. Als das Chaos eskalierte waren wir schon auf der sicheren Seite. Der Schutzengel war bei uns.

Loading Likes...

das komische Gefühl

auf den Löschknopf zu drücken und es auch genau so zu meinen.   surprised

Die teilweise Re-Organisation der MediaDaten auf dem NAS  erfordert aus rein praktischen Gründen, dass die über Jahre sorgsam angelegte Struktur nun nicht mehr benötigt wird und erneuert werden muss. Zur Sicherheit habe ich alles vom NAS noch einmal auf eine externe Platte gezogen, auf dem Mac ist ja schon alles, sowie auch auf der erweiterten TimeCapsule. Dann macht man sich Gedanken darüber, welcher Werte sowohl monetär, als auch ideell in diesen vielen tausend Dateien steckt. Dann denkt man plötzlich “ein Backup ist vielleicht doch nicht genug” und man sucht eine neue Festplatte und noch einmal zu sichern, oder nur um den Löschknopf nicht zu drücken. *schnickschnack? Ja sicher und doch auch nicht. Ach, das ist nicht so einfach zu erklären. Das NAS arbeitet jedenfalls daran, den Speicherplatz freizuschaufeln und ich …. irgendwie.  surprised

Loading Likes...