das komische Gefühl

auf den Löschknopf zu drücken und es auch genau so zu meinen.   surprised

Die teilweise Re-Organisation der MediaDaten auf dem NAS  erfordert aus rein praktischen Gründen, dass die über Jahre sorgsam angelegte Struktur nun nicht mehr benötigt wird und erneuert werden muss. Zur Sicherheit habe ich alles vom NAS noch einmal auf eine externe Platte gezogen, auf dem Mac ist ja schon alles, sowie auch auf der erweiterten TimeCapsule. Dann macht man sich Gedanken darüber, welcher Werte sowohl monetär, als auch ideell in diesen vielen tausend steckt. Dann denkt man plötzlich “ein Backup ist vielleicht doch nicht genug” und man sucht eine neue Festplatte und noch einmal zu sichern, oder nur um den Löschknopf nicht zu drücken. *schnickschnack? Ja sicher und doch auch nicht. Ach, das ist nicht so einfach zu erklären. Das NAS arbeitet jedenfalls daran, den Speicherplatz freizuschaufeln und ich …. irgendwie.  surprised

Loading Likes...

2 Kommentare

  1. Uhhh, das Gefühl kenn’ ich. Und lösche auch nur sehr ungerne bis gar nicht. Was manchmal auch ganz gut war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare geschehen auf freiwilliger Basis. Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst Du Dich mit der Speicherung/Verarbeitung Deines Namens und Deiner E-Mail Adresse durch thatblog.de einverstanden. Nach dem kommentieren verbleiben die eingetragenen Daten auf diesem Server. Mehr dazu siehe Datenschutzerklärung