wunderlich

Muss man während der Bahnfahrt wirklich ? Manchmal schon. Zu Beispiel wenn man in der S- von Frankfurt nach Wiesbaden ist und dem Daheim-Gebliebenen über die vermutliche Ankunftszeit informieren will (Fahrpläne sind der zwar ungeheuer wichtig, aber ob die dann auch stattfindet ist eine andere Sache, selbst auf der kurzen Strecke). Der Angerufene könnte sich dann zeitnah auf den Weg machen kann und man selbst muss nicht in dem ungemütlichen zugigen Gebäude warten, zumal man sehr wenig Lust verspürt sich mit alkoholisierten und anderen wenig vertrauenswürdig aussehenden Menschen sozialisieren möchte. Doch warum muss man auf der kurzen Strecke just 4 Mal anrufen? Nun, weil 3 Mal die Verbindung abgebrochen ist. Abgebrochen. Einfach so. Aber hey, die hat es am Ende geschafft und die Verspätung auf unter 10 Minuten gedrückt. Das ist doch auch schon was.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare geschehen auf freiwilliger Basis. Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst Du Dich mit der Speicherung/Verarbeitung Deines Namens und Deiner E-Mail Adresse durch thatblog.de einverstanden. Nach dem kommentieren verbleiben die eingetragenen Daten auf diesem Server. Mehr dazu siehe Datenschutzerklärung