Rennen fahren – 2

Über Dirt Rallye habe ich mich vor kurzem schon mal ausgelassen. Die Schweden-Rallye ist nun endlich fertig (112 von 170 Archivements sind freigeschaltet) und ich hasse sie weiterhin abgrundtief.

Zu Beginn bin ich noch mit dem Renault Alpine (aka Lieblingswagen) gefahren, doch der Heckantrieb und der Schnee haben mich völlig kirre werden lassen. Deswegen bin ich auf den Lancia Fulvia als einen schwächer motorisierten Wagen mit Frontantrieb umgestiegen und habe Schweden dann von vorne begonnen. Damit ging es einigermaßen und es lies sich eine passabel Durchschnittsgeschwindigkeit von 120km/h fahren, ohne das ich ständig in eine Schneewehe eingefädelt bin oder mit dem Wagen so ins rutschen kam, dass ich ihn partout nicht halten konnte.

Als follow-up zu dem zuvor verlinkten Beitrag zu Dirt und weil ‘ich habe fertig’ hier eine Stage auf in Schweden auf Schnee:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Dirt Rallye – Sweden – Hamra by night – Lancia Fulvia
Loading Likes...

Gesindel

Ein anhand der Stimme nach zu urteilen Mitte/Ende 20-iger der sich einigermaßen nett und anständig gibt. Zu Beginn macht er einige unpassende Bemerkungen, die ich als Gehabe abtue und vorerst nicht kommentiere sondern ignoriere. Man kann gut zusammen spielen, hilft sich und kommt gemeinsam auch ein Stück weiter.

Dann schaue ich mir sein Profil an und stolpere über eine bestimmte Gruppenzugehörigkeit (wird absichtlich nicht verlinkt), einen Avatar der vergrößert betrachtet einen Spruch trägt, der ein nationalistisch geprägtes Statement wiedergibt. Nach kurzer Recherche zum Gruppennamen, bestätigt sich mein anfängliches Misstrauen gegenüber dem Gamer. Wiki sagt, dass diese Gruppe eindeutig dem rechten Spektrum zuzuordnen ist. Weitere Recherche ergeben sehr viel direktere Aussagen dazu. Das sind rechtsradikale hirnlose Vollspaten, die glauben sie alleine müssten retten, das überhaupt nicht gerettet werden muss, lediglich als Berechtigung sich wie Tiere aufzuführen und einen Machtanspruch zu rechtfertigen.

Ich frage ihn, was das für eine Gruppe sein soll und ob das ein ernsthaftes Statement für ihn ist? Er stutzt, druckst zuerst und meint dann, der Avatar stammt aus einer anderen Phase, die Gruppe ist auch ein Rest. Warum dann dann nicht löschen und ändern? Er bricht das Gespräch quasi ab und hinterlässt mich ratlos. Aber ich mache das was sich richtig für mich anfühlt:

  1. Die Gruppe wegen ihrer eindeutigen rechtsradikalen Inhalte bei Steam gemeldet.
  2. Den User wegen seiner unwidersprochenen Aussage aus der Freundesliste entfernt und dauerhaft gelockt. Es ist keine Kommunikation mehr möglich. Auch ein Grund, warum ich meine Steam-Identität strikt getrennt halte.
  3. User wegen seines offensiven Avatars ebenfalls an Steam gemeldet.

Es ist mir ein Rätsel, warum sich dieses Gesindel allerorten in die Öffentlichkeit traut und völlig ohne Scham und Scheu ihr bescheuertes abstruses Gedankengut in die Welt posaunt. Das alles ist auf so vielen Ebenen einfach nur falsch, widerwärtig und dreckig.

Hoffentlich wird sich der doch recht laxe Umgang unseres Rechtsstaates mit dem Gesindel nicht irgendwann rächen.

(Pingback zu 18 Worte)

Loading Likes...

Meerkonserve

An der Stelle das Mittelmeer auf Rhodos hat das Mittelmehr stets ordentlich Wellengang, eine respektable Brandung und heftigen warmen Wind. An dem Tag hatte es eine sehr sehr ruhige Phase, dafür gab ungewöhnlich viele Jogger die sich trotz >35° unbedingt am Strand betätigen mussten (verstehe ich partout nicht), Eltern mit Kleinkindern die zum ersten Mal Salzwasser schmecken (mutmasste ich anhand der Gesichter und des Geschreis). Der Fruchthändler mit seinem ollen Truck konnte man zu ersten Mal tatsächlich verstehen, was er so ruft (den unnachahmlichen Sing-Sang versuche ich dieses Jahr mal aufzunehmen) um seine Früchte feil zu bieten, am Nachbarstrand ist Aufregung und Bewegung mit einem störrischen Kite-Schirm, man hört nichts. Die vielen kleinen Geräusche um mich herum, die vom Wind sonst sofort weit weg getragen werden, stehen wie in einer Glocke über unserem sachte raschelnden Schirm.

Doch auch scheint es der perfekte Augenblick die Kamera zu sein diese hin zu halten, ohne konkrete Absicht einfach nur so. Den Clip habe ich beim Ausmisten der FotoTimeline aus dem letzten Jahr auf dem iPhone wieder gefunden.

Loading Likes...