Gesindel

Ein anhand der Stimme nach zu urteilen Mitte/Ende 20-iger der sich einigermaßen nett und anständig gibt. Zu Beginn macht er einige unpassende Bemerkungen, die ich als Gehabe abtue und vorerst nicht kommentiere sondern ignoriere. Man kann gut zusammen spielen, hilft sich und kommt gemeinsam auch ein Stück weiter.

Dann schaue ich mir sein Profil an und stolpere über eine bestimmte Gruppenzugehörigkeit (wird absichtlich nicht verlinkt), einen Avatar der vergrößert betrachtet einen Spruch trägt, der ein nationalistisch geprägtes Statement wiedergibt. Nach kurzer Recherche zum Gruppennamen, bestätigt sich mein anfängliches Misstrauen gegenüber dem Gamer. Wiki sagt, dass diese Gruppe eindeutig dem rechten Spektrum zuzuordnen ist. Weitere Recherche ergeben sehr viel direktere Aussagen dazu. Das sind rechtsradikale hirnlose Vollspaten, die glauben sie alleine müssten retten, das überhaupt nicht gerettet werden muss, lediglich als Berechtigung sich wie Tiere aufzuführen und einen Machtanspruch zu rechtfertigen.

Ich frage ihn, was das für eine Gruppe sein soll und ob das ein ernsthaftes Statement für ihn ist? Er stutzt, druckst zuerst und meint dann, der Avatar stammt aus einer anderen Phase, die Gruppe ist auch ein Rest. Warum dann dann nicht löschen und ändern? Er bricht das Gespräch quasi ab und hinterlässt mich ratlos. Aber ich mache das was sich richtig für mich anfühlt:

  1. Die Gruppe wegen ihrer eindeutigen rechtsradikalen Inhalte bei gemeldet.
  2. Den User wegen seiner unwidersprochenen Aussage aus der Freundesliste entfernt und dauerhaft gelockt. Es ist keine Kommunikation mehr möglich. Auch ein Grund, warum ich meine Steam-Identität strikt getrennt halte.
  3. User wegen seines offensiven Avatars ebenfalls an Steam gemeldet.

Es ist mir ein Rätsel, warum sich dieses Gesindel allerorten in die Öffentlichkeit traut und völlig ohne Scham und Scheu ihr bescheuertes abstruses Gedankengut in die Welt posaunt. Das alles ist auf so vielen Ebenen einfach nur falsch, widerwärtig und dreckig.

Hoffentlich wird sich der doch recht laxe Umgang unseres Rechtsstaates mit dem Gesindel nicht irgendwann rächen.

(Pingback zu 18 Worte)

Loading Likes...

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare geschehen auf freiwilliger Basis. Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst Du Dich mit der Speicherung/Verarbeitung Deines Namens und Deiner E-Mail Adresse durch thatblog.de einverstanden. Nach dem kommentieren verbleiben die eingetragenen Daten auf diesem Server. Mehr dazu siehe Datenschutzerklärung