thatblog-radio

thatblog-radio ist eine sporadische Serie auf thatblog, bei der ich Musik vorstellen, die ich mag oder gefunden.
Die Einbettung der Videos von Youtube erfolgt DSGVO-konform unter Verwendung des erweiterten Privacy-Modus den Youtube.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

London Grammar – Wicked Game (Cover)
Loading Likes...

Geräusch

Meine neuen inEar-Sennheiser sind klasse. Ich mag sie und sie werden mir auf dem Weg nach Rhodos in 3 Wochen und in Rhodos selbst sicher gute Dienste leisten. Die Urlaubs-Hörbuch-Playlist ist deutlich zu lang für diese 12 Tage, weiß ich jetzt schon, ich kann mich aber nicht entscheiden was auf jeden Fall gehört werden muss, was vielleicht und was nur im Notfall. Ich nehme natürlich alle mit, dank des großzügigen Speichers auf dem iPhone.

Im Moment teste ich noch aus, was ich von der Batterie (es sind BT-Funker) erwarten kann, also mit unterschiedlichen Lautstärken, häufigen aus- und anschalten, wie telefoniert man mit den Teilen im Ohr, so Sachen halt.

Wo wollte ich eigentlich hin?… Ah so, eines sehr warmen sehr späten Abends liege ich auf der Couch und höre genüsslich die neue Café Abstrait 12, quasi zum Nickerchen und werde von sporadischen Knackgeräuschen empfindlich gestört. Macht man halt die Musik etwas lauter und gut ist es. Den Ohren ist das egal, jetzt lauschen sie ganz genau hin. KnackKnackKnack . Ich ziehen einen Stöpsel aus dem Ohr und versuche es zu lokalisieren. Es kommt aus der Richtung des Ohres mit dem Stöpsel nicht drin. Moment. Was? 

Der andere Stöpsel kommt wieder rein … KnackKnackKnack … Klarinettenklang. Ah… Es sind die Ventile. Ich liebe meine Sennheisers.

Loading Likes...

travel safe


thatblog-radio ist eine sporadische Serie auf thatblog, bei der ich Musik vorstellen, die ich mag oder gefunden.
Die Einbettung der Videos von Youtube erfolgt DSGVO-konform unter Verwendung des erweiterten Privacy-Modus den Youtube.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

James Gruntz – countless roads
Loading Likes...

gehört und gesehen

Gehört habe ich außer dem etruskischen Ritual nur noch JoJo Moyes, die aus dem “ein ganzes halbes Jahr” Buch mittlerweile eine Trilogie gebaut hat. Den Film mag ich ganz sicher nicht sehen. Weil das erste Hören schon etwas länger her ist habe ich von vorne angefangene, damit das neueste Buch auch wieder Sinn macht. Die Geschichte war nach dem ersten Teil schon nicht zu Ende erzählt, nach dem Zweiten “ein ganz neues Leben” auch nicht und das dritte Buch “Mein Herz in zwei Welten” macht gar den Weg für einen 4.Teil auf. Es ist aber nicht langweilig, nur stellenweise mochte ich es mal für einige Zeit weg legen. Aber der Geschichte um Lou Clark als solches will ich weiter folgen.

Gesehen habe ich “being Erica” Staffel 3. Aber ehrlich, so richtig weiß ich auch nicht warum ich nach der 1.Staffel nicht aufgehört habe. Der Plot zur Staffel 1 las sich noch ganz witzig und abgedreht, doch verliere zusehends den Faden worum es mittlerweile eigentlich geht. Auf der anderen Seite mag ich keine Geschichten die nicht irgendwie abschliessend erzählt sind. Der Fluch der Komplettierung.
Loading Likes...