Game-Ohrwurm

GRIS hatte ich hier schon erwähnt und das Ende habe ich sehr bedauert, weil es vorbei ist. Ich wiederhole mich, es ist wunderschön und so fein gemacht. Ähnlich wie bei Life is Strange bleibt man noch einen Augenblick länger am PC sitzen, nimmt den Abspann mit, geniest die Musik, lässt das Spiel noch mal Revue passieren und muss sich erst einmal sammeln.

Im Verlauf des Spieles GRIS lernt sie singen, um damit bestimmte Dinge in ihrer Umgebung zu aktivieren oder erst sichtbar zu machen. Dieser Sing-Sang hängt seit Tagen stetig in meinem Ohr:

Loading Likes...

Bridge Constructor Portal

Ein neues Spiel macht hier gerade sehr viel Spass. Es geht darum eine Gruppe von Gabelstaplern (aka. Convoy) von der einen Seite eines Spielfeldes auf die andere Seite mittels selbst gebauter Brücken zu bringen, ohne einen zu verlieren. Beim Brückenbau hat man 2 Elemente zur Verfügung, ein frei positionierbares festes Elemente mit einer maximalen Länge und Verbindungspunkte, sowie Seile zum spannen. Die Elemente können nur an vordefinierte Punkte angebracht werden, von denen aus man seine Brücken dann zusammenbauen kann.

Es wird realistisch Schwerkraft und Belastung simuliert und man muss daher beim Bau seiner Brücke gut aufpassen, dass die Belastungen sich gut verteilen und die Konstruktionen beim Ablauf des Convoys nicht zusammenbrechen und man so Stapler verliert. Der Convoy wird angestoßen wenn man glaubt fertig zu sein und die beliebig oft durchführbaren Testläufe mit einem/mehreren Stapler/n erfolgreich waren. Das klingt mitunter einfacher als es ist. Man erkennt überlastete oder überforderte Brückenteile an einem sich intensivierenden Rot des überlasteteren Elements. Die Überlastung geht so lange gut, bis ein Element nachgibt und schlimmstenfalls Brücke in sich zusammenfällt.

Auf jedem Stapler sitzen noch 2 Mannekens, die versucht man mit rüber zu bringen, aber das schaffe ich nicht immer. Ein Twist bei dem Game ist, dass Anleihen aus den hier sehr gemochten Spielen Portal / Portal 2 (click) macht und man so wieder in Kontakt mit GlaDOS kommt. Sehr amüsant das Ganze.

Insgesamt gibt es 60 Level, wobei die Level bis 35 relativ einfach zu lösen sind. Sicher muss man auch in den einfachen Level feinjustierten und immer wieder nacharbeiten, es ist dennoch machbar. Ab Level 40 jedoch sind die Aufgaben schon sehr knackig.

Der Level 32 benötigte etwa 60 Minuten Bauzeit.
Bis der Level 46 schlussendlich ablief war ich (an verschiedenen Tagen) über 3 Stunden beschäftigt. Die Feinjustierungen einzelner Elemente für den zeitlichen Ablauf haben ordentlich Geduld verlangt.

Loading Likes...

Augenschmaus

Zu der Zeit schmausen die Meisten sicherlich zu Tisch, sollen sie, dürfen sie auch. Auch hier wurde geschmaust, normal und nicht opulent, sondern einfach (kein Kartoffelsalat) und dennoch lecker.

Dieses Jahr das erste Mal ohne Tage zuvor zig-fachen Bitten-und Betteln doch bitte zu kommen bzw. geholt werden zu dürfen, wenigstens diesen einen Abend im Jahr gemeinsam verbringen. Sicher war es nicht einfach für sie sich aus ihrer Muschel heraus zu bewegen, wenn auch nur für einige Stunden, für uns aber auch nicht sie dort jedes Jahr aufs neue heraus zu locken. Egal, es geht ihr hoffentlich gut.

Aus Gewohnheit ihre liebe Freundin in den USA dennoch per Skype angerufen und zu hören, das sie sich selbst nicht getraut hat und schon seit 2 Stunden vor dem Rechner sitzt und auf mich wartet.

Wie auch immer, hier erwähnte ich ein Indi-Spiel mit Namen GRIS, dass rein optisch den Kauf schon rechtfertigen soll. Nach einigen Spielstunden kann ich die vielen positiven Bewertungen auf Steam nur bestätigen und wünschte mir einen Beamer mit einer richtigen großen Leinwand, oder gleich VR. Das wäre urgeil …

Gris Screenshot

Link zu den Original-Versionen (PNGs – 1920×1080 pixel als *.zip / 26MB) der Dateien, die ich als Wallpaper auf meinen Macs verwende (Download).

Loading Likes...

gesehen und gespielt und gehört

Wind River – Ich habe einfach mal auf den Teaser (Empfehlung) in iTunes geklickt und für 0,99€ geliehen und es nicht bereut. Gut und überzeugend gespielt, die Story ist böse. Mein Versuch den Film in englisch zu sehen scheiterte jedoch an den für meinem Begriff viel zu nuschligen Dialogen.
Sumoman – aus der Kategorie silly game – ein simples jump-and-run als Side-Scroller mit wirrer Physics-Engine, irgendwie aber auch witzig.
Charlotte Thomas – Die Madonna von Morano / Schon in den ersten Zügen ein schöner historischer Roman so wie ich ihn auch mag.
Loading Likes...

gespielt

Sporadisch Wingman gespielt und mich im Rang weiter nach oben gearbeitet, derzeit MG2 das ist im oberen mittleren Drittel der Rangstufen. Matchmaking ist etwas problematisch, weil die alten Mates nicht mehr da sind und ich alleine mit zufällig ausgewählten Spielern spiele. Das ist mitunter sehr schwierig, weil man u.a. auf sehr junge, umkommunikative oder schlichtweg auf arschlöchrige Spieler angewiesen ist. Man muss das Beste draus machen, ich lerne ja auch gute Leute kennen die das Game wie ich zwar aus Spass, aber schon mit etwas Anspruch spielen.

The Room 1 und 2 sind 2 Puzzel-Games. Der erste Teil handelt noch davon einer Holzbox seine Geheimnisse zu entlocken und durch suchen und finden von Fächern oder durch betätigen von nur mühsam sichtbaren Schaltern und was auch immer neue Geheimfächer und Wege zu neuen Rätseln zu öffnen. Das Game ist in 3D gehalten und sehr schön gestaltet. Es gibt 2 Teile davon, wobei der 2. Teil das Spielprinzip aus dem ersten Teil erweitert und die Rätsel in Kapitel und unterschiedliche Räume aufteilt. Sehr ansprechend programmiert, nicht zu schwierig nur hin und wieder ist man blind/unaufmerksam und muss mehrmals ansetzen. Ein netter Zeitvertreib.
Das ist ein liebevoll und wunderschön gestaltetes jump-and-run mit sehr soft-chill Hintergrundmusik, man muss durch Räume und dabei Sterne sammeln und Geheimnisse entdecken. (Release Trailer) Dabei kann man sich einen Kurzstreckenbeam zunutze machen, den man selbst an Wände oder Boden platzieren kann und die Spielfigur eine gewisse Strecke sehr sanft innerhalb des Beams transportiert. Damit kann man gefährliche und zu Fuss unüberwindbare Stellen passieren oder sonst irgendwie vorwärts kommen. Die Animationen der Figuren sind gleichfalls sehr liebevoll gestaltet. Das merkt man auch, wenn man die Spielfigur eine zeitlang nicht bewegt macht sie Pause

Ich stehe auf so Kleinkram, woran man erkennen kann das der/die Entwickler Spass an ihrem Job haben.

 

Loading Likes...