ernsthaft jetzt?

Wenn ich etwas ernst nehme sind es Passwörter mit denen ich die diversen Accounts online wie offline versehe. Die werden immer schön vermischt, verschiedene Arten, Längen und Muster. Genre verwende ich hier random Passwörter aus Safari oder von der WebSeite random.org (wenn mir so gar nichts einfällt).

Nebenbei …. die Gattin schiebt eine gesunde Panik, falls sie mal irgendwo dran müsste und sie nicht weiß ….. und so weiter. Ich solle doch mal alles aufschreiben, auf Papier und ihr dann geben. Das Geben ist nicht das Problem, aber auf Papier? Sicher nicht. Hier wird digital gearbeitet und sicher werde die ganzen Sachen nicht aufschreiben, ausdrucken, nur damit der Ausdruck dann unter dem Kopfkissen (sinngemäß) oder sonst wo herum liegt.

Nun ja, ich lasse also den Safari diese Passwörter einfangen, oder erzeuge im Schlüsselbund selbst eine verschlüsselte Notiz. Bis heute ist es mir auf diese Weise noch nicht passiert, dass ich einen Account mit einem von mir geänderten und in der beschriebenen Weise dokumentieren Passwort nicht mehr bearbeiten kann. 

Seit eben gibt es eine erste Ausnahme von dieser Regel. Ich wette jeden Unfug das eingegebene Passwort ist richtig, das Stück Technik hier ist anderer Meinung und ich muss mich fügen und nun den Reset auf FactoryDefault machen. *knirsch

*argh


Loading Likes...

der kleine Kerl

Seit Tagen sitzen Käfer verteilt in der Etage an den Fenstern des Büroturms, mal mehr und mal weniger, einige Dutzend bestimmt. Mittags deutlich mehr, vermutlich wegen er Sonne, die auf die Fassade trifft. Das ist mir in den Jahren zuvor bisher noch nicht aufgefallen.

Das ist insofern interessant, weil wir im 13.OG sind und ich mich frage, was machen die Tierchen so weit oben? 

Das Fenster an der der kleine Kerl da klebt ist immerhin in ca. 50m Höhe. Im Verhältnis zur Körpergröße ist das ziemlich weit oben:

Höhe des 13.OGs: ca. 50m = 5.000cm = 500.000mm
Länge des Käfers: 25mm
Verhältnis ‘Sitzhöhe’ am Fenster zur Körpergröße: 20.000

Als Mensch (ca. 1.80m) mit Fähigkeiten sich außen an Fensterscheiben zu setzen müsste man demnach auf 36.000m sein.

Loading Likes...

Selten

Selten hat mich ein Hörbuch binnen kurzer Zeit so abgestossen wie “Feuchtgebiete” von C.Roche. Sicher sind Geschmäcker und Betrachtungen individuell zu sehen, aber was die Frau da nieder geschrieben hat ist in Summe für mich nur abstoßend.

Dabei finde/fand ich die C.Roche als Person durchaus schon spannend, aber das sie eine dermaßen krude Phantasie entwickelt ist merkwürdig. Wozu soll diese Provokation (anders kann man es nicht nehmen) gut sein? Versteh einer die Menschen.

Hätte ich es mir zum regulären Preis gekauft, wäre der Ärger sicherlich erheblich größer, so war es eine CD mit beschädigtem Cover aus einem Krabbeltisch für 4€, der Schaden ist überschaubar, die 30 Minuten Lebenszeit bis es mir gereicht hat, kann ich verschmerzen.

Loading Likes...

Sachen machen – Urlaubstag 19

  • Wir gehen zum sporteln, mit schlechtem Gewissen. Der Rücken wird es mir morgen danken. Hoffentlich.
  • Eine lange und bis in den frühen Morgen-Session CS:GO in der ECL-League gespielt und überraschend viel Hass empfangen, weil es nicht so lief wie es sollte. Einer ist natürlich immer Schuld, aber diese Vehemenz hat mich dann doch überrascht. Ich überlege noch ob ich die 3 Typen wegen unsportlichem Verhalten melden werde oder nicht.
  • Die kaum geschröpfte Urlaubskasse hat mir einen neuen Gaming-Monitor mit 144Hz und G-Sync finanziert. Der damit überflüssige 2nd Monitor HannsG kommt nach eBay-Kleinanzeigen.
  • 22″ sind kleiner als 24″, demnach sitze ich nun etwas zu dicht am neuen Monitor dran und muss die Tischplatte etwas verlängert werden. Habe ich nicht dran gedacht. *hmpf
  • Die beste Tochter von allen bat um eine Sägedienstleitung, weil Regalbretter um 1,5cm zu lang waren.

Loading Likes...