meine iTunes Library 2018

Wie hat sich meine Mediathek in 2018 entwickelt? Es kam an Musik

hinzu. 

Im Gegensatz zu 2017 ist es wieder etwas mehr gewesen. Ich kann Musik nicht mehr so nebenbei bewusst hören, ich möchte mich mehr drauf einlassen und zuhören. Wenn Musik nebenbei läuft, plätschert die meist an mir vorbei und ich bekomme davon wenig mit. Es dudelt halt. Das ist neu.

Ich bin häufiger auch einfach so mit den weiterhin sehr gemochten Sennheiser in-ears unterwegs und dichte mich gegenüber der Umwelt so ab. Alleine das hilft schon auch in der Öffentlichkeit für sich zu sein und in Ruhe zu lauschen.

Die Freude an Hörbüchern die ich schon in 2017 wieder gefunden habe blieb auch in 2018. Wieder nur wenige Neuanschaffungen, vielmehr habe die mp3-Library aus meiner Zeit als Pendler mithilfe des Tools Audiobookbuilder weiter in echte Hörbücher umkonvertiert und die in iTunes importiert. So höre ich mich wieder durch, sehr häufig kann ich mich nicht umfassend erinnern und höre daher mit mal mehr mal weniger Lust erneut durch. Im Menü auf der linken Seite gibt eine Übersicht zum durchblättern. 

Betrachtungen der vorherigen Jahre:
2011201220132014 – 2015 – 20162017

Loading Likes...

Indaswochenendegleitmusik

[youtube]5yW3l9Otqgg[/youtube]

[Vanessa Daou – Two to Tango]

Wo ist die Woche hin, eben war doch noch Montag? Ist denn so viel passiert? Ach ich weiß auch nicht. Es rauscht so vieles vor sich hin, es lässt sich nichts vorbestimmten, es findet sich kaum Ruhe, es  werden Sachen und Umstände in Aussicht gestellt, Weichen gestellt, kommendes skizziert, besprochen, vorbereitet, ich bekomme manchmal so etwas wie Angst … so für 2-5 Sekunden. Ich könnte manchmal richtig abergläubisch werden. Ich genieße es, nutze Chancen sobald ich sie siehe, ….  genau das mache ich, nicht mehr aber auch nicht weniger. Und dann rauscht auch die Zeit nur so dahin.

Loading Likes...