doch etwas nervös geworden

Aufgrund von diversen Vorkommnissen in der Blognachbarschaft bin ich dann doch etwas nervös geworden und habe zur Sicherheit alle Posts auf mögliche Urheberrechtsverletzungen bei Bildern geprüft.

Nur gut das ich grundsätzlich schon immer auf eigenes oder frei verfügbares Material zugegriffen habe. Lediglich bei 29 von immerhin 2.560 Beiträgen war ich mir unsicher und habe das Bild vorsorglich entfernt.

Dabei bin ich auf viele Beiträge mit nicht mehr funktionalen Youtube-Links gestossen, weil zu der Zeit das WordPress noch keine embedded Links erlaubte, sondern man dies mit einem Plugin machen musste. Das Plugin gibt es schon lange nicht mehr und jetzt da mein innerer Monk es gesehen hat, kämpft gerade mit mir, ob wir das so lassen oder besser reparieren sollen. Immerhin ist es defekt., geht nicht, funktioniert nicht… das an sich löst einen extrem nerdigen Reparaturreflex aus. *argh

Loading Likes...

Shorties-85

  • Bilder, die einem ob ihrer Schönheit die Worte verschlagen: click
  • Sehr kleine Häuser und Wohnungen und Ihre Bewohner, und es reicht doch irgendwie ….
    Der Inhalt ist nicht verfügbar.
    Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
  • Wenn ein Gerüst am Hause steht, muss man die Hausratversicherung darüber informieren, sonst ist der Versicherungsschutz möglicherweise nichtig. Wusste ich nicht, gottlob hatte die Gattin einen netten und aufmerksamen Kollegen.
  • In dem Zusammenhang: Die Faxfunktion in der Fritz.box entdeckt.
  • Colin McRae auf dem iPad, endlich ein gescheites Ralley-Spiel zum heizen. Die etwas zu empfindliche Steuerung ist nach kurzer Eingewöhnung dennoch richtig gut, die Fahrzeugphysik ist fast wie bei der damaligen PC-Version. #jiha
    20130629-182137.jpg
  • Tour de Anabol läuft doch tatsächlich immer noch, trotz aller Betrugsfälle gibt es also immer noch Menschen die sich dafür interessieren, wer sich offiziell beim dopen erwischen lässt. 
  • Philadelphia mit Milka => Teufelszeug
  • neue Fenster und reichlich Arbeiten am Dach, neue Schiefer, Isolierung, dazu Umbau der Fenstergauben und vielem Pi-Pa-Po ….. fragen sie besser  nicht…..
Loading Likes...

Oben-Unten – Stöckchen

Ein Stöckchen von Renee zur freiwilligen Mitnahme.

Es geht darum von einem beliebigen Standpunkt aus ein Bild zur rechten Seite, eins zur linken Seite, eins nach oben, eins nach unten, eins nach vorn und eins nach hinten zu machen. Man steht quasi im Mittelpunkt und alles dreht sich um einen selbst herum. Die sechs Bilder sollen dann in ein 1:1 (300 x 300 px) Format beschnitten, in schwarz/weiß gewandelt und als ein neues Bild (900 x 600 px) zusammengefügt werden. Die Reihenfolge ist (von mir abgewandelt): obere Reihe: rechts, unten, links | untere Reihe: vorne, oben, hinten. Die Bilder wurden genau hier aufgenommen.

Stoeckchen Oben-Unten

[klick auf das Bild zum vergrößern ]

Aufgrund meiner bekanntermaßen ungeschickten Wurfqualitäten, bediene sich bitte wer mag,

OT: Die Bilder zusammen zu fummeln war schon etwas mühselig, dabei habe ich die Rasterfunktion in GIMP gesucht, gefunden und zu schätzen gelernt.

Loading Likes...