RIP Ersatzlesebrille

Die eigentliche Lesebrille wart im Auto vergessen, die zwingende Bequemlichkeit sowie Wetter verhinderten den Gang nach unten, zumal man ja eine Ersatzbrille im Schrank hat. Tja nun …

defekte Brille

Also doch runter und die Brille holen.

Später: Rückwärts betrachtet war das Model ein klassischer Fehlerkauf, weil der Steg viel zu filigran gebaut und dann auch noch angelötet. Das sieht der Lieblingsoptiker auch und gibt deswegen ordentlich Rabatt auf die neun Lese-Gläser für eine wieder verwertete altes Gestell und macht den Einbau dann auch noch kostenlos.