Fenstersammlung

Trotz der vielen Fenster und Apps (man sieht nicht alles auf dem Screenshot) hat sich das kleine Macbook Air nicht geweigert auch noch Photoshop zu starten.

Es wurde erst eng, als Microsoft Word (was sonst) meinte es hätte nicht mehr genug Speicher und es deswegen versuchte macOS X dazu zu bewegen mehr Speicher dafür freizumachen.

Weil das den ganzen Mac hat einfrieren lassen und der Nutzer zu viele umgespeicherte Änderungen vermutete, habe ich Word über die Konsole abgeschossen und die Word-Dateien wieder mit Pages geöffnet, versehentlich sogar mehr Dateien als zuvor. Es war plötzlich kein Problem mehr.

Der Nutzer bestätigte mir, dass Word es seit Wochen andauernd machen würde und er nicht wusste was er hätte tun sollen. Updates wären alle installiert (stimmte auch).

Er war sich nicht bewusst, dass es so etwas wie Pages (aka. Textanwendung von Apple) auf seinem Mac überhaupt gab. Er hat die Office-Version für knapp 200€ vor 10 Monaten gekauft, leider verweigert Microsoft jedweden Support per Mail und bittet stattdessen um den Ankauf eines Support-Tickets oder die kostenlose Nutzung des Microsoft-Forums.

Wir haben dann in etwa 45 Minuten eine Crash-Kurs in der Nutzung von Pages und Numbers gemacht und Microsoft Office von diesem Mac deinstalliert. Den Rest macht er alleine.

Loading Likes...