shorties 123

  • Alle 64bit Torrents vom neuen Debian 10 geholt und biete die nun als quasi Spiegel zum Download vom NAS aus an. Die dicke Unitymedia-Leitung schafft das locker ohne Delays beim Gaming zu verursachen.
  • Der Film “Die Erfindung der Wahrheit” ist fiction

    und doch sind die Bilder ab Mitte des Films derart überzeugend, das man von Fiction nichts mehr wissen will.
  • Ein Rant von einem Mitmenschen miterleben müssen, weil seine Alexa ihn voll ausspionieren würde. Er heischte dabei um meiner Anerkennung. Vielmehr fragte ich ihn mit möglichst ernsthaft Mimik wie dumm er eigentlich sein muss sich so ein Ding überhaupt anzuschaffen. Keine Antwort. Auf die Frage ob er es jetzt noch angeschlossen hat, wandte er sich verschämt ab. Wäre das auch geklärt.
  • Es wären wohl wieder einige Brillenupdates fällig. *soifz
  • Der Corsa mit seiner kaputten KlimaAnlage war immer noch nicht in der Werkstatt. Völlige Unlust hier Geld zu investieren.
  • Das 6s ist derzeit mit 46 App bestückt, der Akku zeigt 93% Qualität und es ist kein Grund erkennbar das Gerät auszutauschen.
  • Ich weiß schon, warum ich diesen ausgemachten Unfug mit dem kontaktlosen Bezahlen mithilfe von Kredit- und EC-Karten nicht will: heise.de
  • Möglicherweise entdecke ich Podcasts für mich. Im Moment höre ich mich zeitweise ins kleine Fernsehballett von Sarah Kuttner und Stefan Niggemeier rein und amüsiere ich mitunter sehr.
Loading Likes...

gesehen und gespielt und gehört

Wind River – Ich habe einfach mal auf den Teaser (Empfehlung) in iTunes geklickt und für 0,99€ geliehen und es nicht bereut. Gut und überzeugend gespielt, die Story ist böse. Mein Versuch den Film in englisch zu sehen scheiterte jedoch an den für meinem Begriff viel zu nuschligen Dialogen.
Sumoman – aus der Kategorie silly game – ein simples jump-and-run als Side-Scroller mit wirrer Physics-Engine, irgendwie aber auch witzig.
Charlotte Thomas – Die Madonna von Morano / Schon in den ersten Zügen ein schöner historischer Roman so wie ich ihn auch mag.
Loading Likes...

the time travelers wife

Wie viele Filme habe ich in meinem Leben schon gesehen? Keine Ahnung, hunderte oder auch vielleicht tausende, ich weiß es nicht. An wie viele erinnere ich mich gerne und immer wieder? Lediglich eine Bruchteil davon. Meist nur die, die es schaffen mich wirklich in die Geschichte mit hinein zu ziehen. Die meisten Filme sehe ich einfach nur so an, nehme sie auf und wenn sie fertig sind, sind sie auch schon wieder weg. An den wenigsten erfreue mich länger indem was ich sah und hörte. Gute Geschichten auch gut zu erzählen ist eine Kunst. Es ist nicht wichtig für mich mit welchem Aufwand die Geschichte gezeigt wird. Gute Geschichten sind meist einfach und wirken auch ohne viel technischem Aufwand. Heute Abend hatte ich wieder das Glück auf einen solch schönen Film zu treffen – the time travellers wife. Es braucht nicht viel, nur eine gute Geschichte und ein paar Menschen die sie glaubhaft umsetzen.

Loading Likes...

Musik im Film – Stöckchen

Aus dem schrecklichschoenenleben kommt ein Stöckchen geflogen. Frau schrecklichschoenesleben möchte dann sechs meiner liebsten Lieder, die in einem Film gesungen werden, erfahren. Dann mag sie noch wissen, aus welchem Film sie sind und wieso sie mir so gut gefallen. Dann soll ich noch weitere 5 Menschen bewerfen.

(Auflistung ohne Wertung)

a. Dschungel Buch

[youtube]4hdrcDDqRHk[/youtube]

[King Louie – The Monkey Song]

falls youtube nicht läuft => click

Muss ich nicht erklären, oder?

b. Feivel, der Mauswanderer

[youtube]I1foSWTOIFc[/youtube]

[Linda Ronsted & James Ingram – somewhere outhere]

falls youtube nicht läuft => click

Ist eine lange, private Geschichte und gehört daher nicht hierher. Aber das Lied mag ich immer noch sehr gerne und ist für mich immer mit dieser Zeit verbunden. Es gibt noch ein Fassung direkt aus dem Film, gesungen von den Stimmen der Figuren, braucht aber starke Nerven, wer sich traut => bitte.

c. Jenseits von Afrika

[youtube]kGl0xQ7tCuU[/youtube]

[John Barry – Out of Africa Theme]

falls youtube nicht läuft => click

Weil liebster Film ever.

d. Blues Brothers

[youtube]HCTJeT2i9QU[/youtube]

[Blues Brothers – everbody needs somebody]

falls youtube nicht läuft => click

Weil es einfach großartige Musik ist und immer bleibt. Und weil wir uns damals™ im Kino dermaßen zum Affen gemacht haben. *wohoo*

e. Indiana Jones – Jäger des verlorenen Schatzes

[youtube]5pNlMgH2p-Y[/youtube]

[John Williams – Raiders March]

falls youtube nicht läuft => click

Weil zweitliebster Film ever.

f. Gegen jede Chance

[youtube]nANmPPmfn_M[/youtube]

[Phil Collins – Against All Odds]

falls youtube nicht läuft => click

Gehört für mich in jede Sammlung von Filmmusik.

g. Indianer von Cleveland

[youtube]Sa0v08XY2G8[/youtube]

[Wild Thing]

falls youtube nicht läuft => click

Der Film ist so lala, doch steht er hier, weil ich die Amerikaner um Songs wie diesen schwer beneide. Leider gibt es hierzulande aus der Vergangenheit wenig bis überhaupt keine vergleichbare Musik.

******************

Es möge sich bitte bedienen wer mag, ich würde mich freuen. Merci Frau SSL fürs bewerfen, ich hatte bei der Zusammenstellung viel Spaß und viele schöner Erinnerungen im Kopf, deswegen hat es auch etwas länger gedauert. Sich in Youtube einfach mal treiben zu lassen kostet unglaublich viel Zeit.

Loading Likes...