lächerliche Maßnahmen

Die Zeit entwickelt sich stellenweise zu einem neuen Leseplatz für mich. Vorhin stiess ich auf den Artikel “Diktatur der Fürsorge – Jeder hat auch die Freiheit, sich selbst zu schaden”. Ein Auszug hiervor lautet:
Bildschirmfoto 2013-01-05 um 19.43.41 Kopie

(den ganzen Artikel auf zeit.de lesen)

Das drückt es so ziemlich genau aus, was auch ich mittlerweile von diesen Maßnahmen halte. Auch wenn ich stellenweise als teilmilitanten Nichtraucher gelte, ob wegen dieser Aufdrucke auch nur einPäckchen weniger verkauft wurde? Wer hat nichts schon einmal mehr oder weniger halbwüchsige Teenager in einem ‘Budchen’ reden hören, als sie sich neue Kippen geholt haben, ob sie dieses Mal die mit Lungenkrebs oder doch lieber die mit dem Raucherbein versuchen sollten. tongue

Diese Aufdrucke auf den Päckchen sind meiner Meinung nach ebenso wirkungslos, als wenn man mit einem  Feuerzeug einen Gletscher in Verlegenheit bringen möchte. Raucher wollen rauchen, weil sie es wollen, es ist deren Sache. Jeder Raucher sollte das Risiko kennen, ebenso wie andere Menschen mit gefährlichen Hobbies wissen worauf sie sich einlassen. Das Raucher bei der Krankenkasse dann aber tiefer in die Tasche greifen müssen, fände ich in Ordnung.

Loading Likes...

ist jammern toll?

Mal ehrlich, ist es toll, also zumindest manchmal so für sich? Man kann sich so herrlich selbst in den Boden reden, bekommt bisweilen doch zusätzliche Aufmerksamkeit, vielleicht sogar aus einer Richtung die man so gar nicht im Sichtfeld hätte und am Ende denkt man sich, dass diese Jammerei eigentlich gar nicht hätte sein müssen. Wenn man einen Schritt zurück macht und alles mal mit etwas Abstand beäugt schon gleich gar nicht. Wir Deutschen sollen ja wahre Jammerlappen sein, so oft und gerne wir jammern würden. Von hier aus betrachtet kann das schon stimmen, auch wenn das nicht direkt hier passieren würde.  Und doch wäre auch mir heute ausnahmsweise nach etwas profanem Jammern zumute, sicher auch mit Anlass weil es sonst keinen Spaß oder Sinn macht, doch der gehört nicht hier her. Stattdessen stöbere ich in meiner Music-Library und lasse schöne Töne um mich sein. Da macht jammern keinen Spaß mehr. Ist eigentlich auch besser so, jammern hilft ja sowieso nicht, richtig?

Loading Likes...

Verweigerung

Bin die letzten Tage bestimmt 50 Mal gefragt worden, wann ich mir das neue iPhone anschaffe. Wohlgemerkt, nicht ob, sondern wann. Ist mein zugegebenermaßen vorhandenes Pro-Mac-Verständnis schon soweit fortgeschritten, dass die Menschen um mich herum mir schlicht alles zutrauen? Und nein, ich kaufe es mir bestimmt nicht. Auch als Herdentier darf man sich bewusst etwas abseits stellen und leicht amüsiert verfolgen, wie andere den Rest ihres Verstandes an der Kasse abgeben.

Loading Likes...