zumindest sind sie konsequent in ihrem Versagen

Hier berichtete ich von meinen Erfahrungen mit der wircardbank. Scheinbar gibt man mich doch noch nicht auf.

Es gibt theoretisch verschiedene Möglichkeiten der Aufladung einer prepaid-Kreditkarte. Die der regulären Banküberweisung ist rein von der Methodik betrachtet etwas zeitverzögert und daher in bestimmten Situationen eher unpraktisch. Daher meine wagemutige Idee der Sofortüberweisung, die die wirecardbank als weitere Möglichkeit anpreist, da quasi ohne Zeitverzögerung wirksam. Beantragt habe ich die Freischaltung daher direkt nachdem ich die Karte beantragt hatte, also im August 2014.

Nun ist es wircardbank nach 4 Monaten intensiver Bearbeitung gelungen, diesen äußert schwierigen Prozess der Freischaltung vermutlich durch die kurzfristige Hinzuziehung externer Kompetenzen zu bewerkstelligen. \o/

Das es das Konto schon nicht mehr gibt und überhaupt ist völlig Nebensache, der Vorgang wurde eingeleitet also wird er auch zu ende geführt. Basta. So hat man das damals im Amt gelernt. Ein Vorgang muss immer unter Missachtung aller Widrigkeiten beendet werden. Es lebe der Vorgang – Hurra!

Bildschirmfoto 2014 12 16 um 23 54 10

 

Kein Wunder wenn die wirecardbank überlastet ist, da Vorgänge ohne Rücksicht auf Notwendigkeit gnadenlos fortgeführt werden. Mein Fokus wäre ja ein anderer, aber ich verstehe auch nichts vom Bankgeschäft.

Loading Likes...

Schade drum

Netgear war mir bisher ein gerne genutzter Hersteller fūr Netzwerkhardware jedweder Art, bis vor etwa 3 Wochen einer heftiger Bug im UPNP-Protokoll auch meines Routers bekannt wurde. Auf Nachfrage bei Netgear, wann denn eine aktuelle und fehlerbereinigte Firmware des Routers erscheinen werde, kam die ausweichende Antwort das UPNP einfach zu deaktivieren. Das ist security by obscurity und auf Dauer für mich nicht akzeptabel. Nach 2 Wochen immer noch kein Statement, auf 2 weitere Nachfragen von mir reagierte Netgear erst gar nicht mehr. Der Router ist sicher nicht brandneu, doch auf diese Weise bringt man treuen Kunden ganz sicher nicht dazu dem Herstellers weiter zu trauen. Nun denn: Willkommen Netgear in meiner Liste der Unternehmen, deren Produkte ich zukünftig meide.

Loading Likes...