das Alte ist weg

Dann wurde es doch ein Ubuntu 14.10, auf einem AMD Vishera FX-4300, die neue nVidia GT740 rennt lautlos (weil passiv gekühlt), die SSD war auch eine gute Entscheidung, Linux und Steam flutschen nur so.

Counter-Strike:GO und Portal 1-2 fühlen sich auf der teilerneuten Maschine schon sehr griffig an. Ab jetzt gilt Training.

Jetzt wo das alte defekte Board raus ist, duftet der PC auch nicht mehr nach Ozon.

das alte Asus Board

Der Umbau war nach 20 Minuten erledigt, Ubuntu war nach 15 Minuten fertig und vollständig betriebsbereit. So muss das sein.

Loading Likes...

Computer-rumdenken

Windows als Spielplattform ist für mich schlicht passé, die PS3 wird über kurz oder lang auch sterben, eine PS4 kommt mir nicht ins Haus (zu teuer und zu Sony), ebenso wenig wie eine Xbox (zu Microsoft). Was bleibt also?

Spielen auf dem Mac geht ja dank Steam und APP-Store, doch ist mein MacBook eher ein Schreib- undLese-/Arbeitsgerät. Ein neuer iMac wäre eine gute Alternative, oder ein kleiner Barebone… doch halt, auf dem Speicher steht ja noch der alte Gaming-PC. Ohne Graka und Festplatten, nur mit dem Rest (CPU, RAM, DVD und Brenner, schallgedämmtes Gehäuse,…) noch ausgestattet. Eigentlich wollte ich ja nicht mehr in PCs investieren, aber solange kein Geld an Microsoft geht, darf ich mich lügen schimpfen. Wenn das läuft, kann die Asus eeeBox, auf der ein Linux für den sonstigen Alltag werkelt dann auch endlich mal in Rente gehen. Das kleine Gerät hat seine liebe Mühe und ist quälend langsam. 

Eine kleine SSD (Intel 120GB) und eine nvidia GT740 kommen auf knapp 180€ und werden hoffentlich reichen. Die CPU ist noch eine AMD 64 4200+ aus dem Jahr 2007. Um die mache ich mir schon etwas Sorgen ob die ein aktuelles Linux noch packt. Zur Installation wird ein Ubuntu oder ein Debian kommen, darauf kommt Steam als Spielplattform hinterher. Ich bin sehr gespannt wie das wird.

Und ich habe wieder mal was zu basteln.

Loading Likes...

zu verschenken

 

Zotac-MAD-HD-ND01

Das da oben ist ein Zotac MAC-HD-N01 (Specs usw.) Mini, oder sogenannter Nettop-PC (Test aus 2009), den ich partout nicht mehr gebrauchen kann und daher abgeben will. Ausgerüstet ist er mit minimaler Laptop-Technik und reichlich Anschlüssen, so war er bisher als E-Mail und Surf-PC im Einsatz, als Betriebssystem habe ich aus Sicherheitsgründen ein Linux (aktuell ist es ein frisches Ubuntu 12.10) installiert,  ursprünglich kam war Windows 7 Home irgendwas drauf, das oder anderes Zubehör habe ich jedoch nicht mehr.

Wer Verwendung für ihn hätte darf mir gerne schreiben (siehe Footer)  und mir seine Adresse schicken, Geld mag ich keines, nur das Porto (6 €) möchte ich vorab überweisen (Paypal oder Bank) haben. Sofern noch ein Monitor benötigt wird, ich hätte auch noch einen 17″ TFT Monitor von LG übrig, ebenso wie eine Tastatur und eine Maus. Wer zuerst kommt, hat zuerst. (gerne auch re-blog)

UPDATE 15.40 Uhr:
Der PC hat einen neuen Eigentümer.

Loading Likes...

erstes Laptop

Das ist ein Fujitsu Siemens 735Dx CD, PI MMX/133MHz,  16MB RAM, 12″ DSTN Display, 2 MB EDO-Grafic-RAM, Neupreis: ~2.900DM, mit etwas Beziehungen: ~2.70o,ooDM. Irgendwann Mitte 90.

Beim Wühlen in einer Schublade mit ollem PC-Gerümpel auf dem Dachspeicher habe ich die Setup-CD zu dem Gerät gefunden, noch mit Windows 95.

Loading Likes...

wo kommt das her

In einem Zimmer steht noch ein Alibi-PC mit XP, damit die Gattin ihre Zerstreuungspielchen (Mahjongg und so Zeugs) noch machen kann. Das war mein vorheriger Gaming-PC, bis zur Anschaffung der PS3. Der einzige Grund die Kiste nicht abzubauen war auch das parallel installierte Linux, das ich hin und wieder gerne nutze. Nun kommt die Gattin und überrascht mich mit der Aussage, dass es im Zimmer plötzlich nach Ozon riecht. In Sachen PC und  sofern kein Laserdrucker in der Nähe steht, ist das nicht gut, denn dann ist entweder das Netzteil kurz vor dem Durchbrennen oder die Festplatte kündigt ihr Versagen an.  Wir krabbeln schnüffelnd in der Nähe des PC-Gehäuses herum, stellen wohl eine gewisse Konzentration fest, doch eine eindeutige Zuordnung ist weiterhin nicht möglich. Also ziehe ich den Netzstecker und wir warten. Nach 2 Tagen ist der Ozonduft weg. Das war es dann wohl.

Loading Likes...