da macht es pling

Scheinbar schlafe ich endgültig nicht mehr so tief und fest wie früher noch, denn sonst hätte mich ein sattes *pling* mitten in der Nacht vor kurzem nicht aus dem Schlaf schrecken lassen. “Scheiss Party-People” dachte ich noch und dreht mich wieder um, oder so. Erst am nächsten Morgen sah ich was mich tatsächlich geweckt hatte:

IMG 0028
Und ja, das ist eine Staubschicht unter den verbliebenen Saiten. Schauen Sie bitte nicht hin und gehen weiter. Danke.

Loading Likes...

Wenn man weiß es ist etwas verkehrt

es aber nicht findet, partout nicht findet. Man trinkt einen Espresso und noch einen, dann stellt man die Suchmethoden um, findet wieder nichts, schaut tiefer, findet Sachen die man gar nicht sucht. Wenn man schon mal da ist, kann man das gleich fixen. Aber das man man sucht, findet man nicht. *argh* Man wechselt von der Tiefe in die Oberfläche und findet weiterhin nichts. Man traut dem Braten aber  dennoch nicht, weil es ist etwas verkehrt, weil man den Fehler selbst gemacht hat und eigentlich auch gleich wieder korrigiert hat. Es könnte noch etwas übrig geblieben sein. Könnte? Müsste? Der Bauch hat sonst immer Recht. *sigh*

Wenn man das Ganze 1 Stunde lang gemacht hat, muss man aufhören, weil sonst wird man wahnsinnig. Weiß man doch, es wird noch eine ganze Weile weiter im Kopf arbeiten und rattern. #narv

[credit to buzzfeed.com]

Loading Likes...

Was ist das?

Die Gattin schleppt hin und wieder und sehr gerne Spontankäufe nach Hause. Da verlockt das Praktische und Nützliche in der Auslage und schwupp hat sie es eingepackt. Manchmal erschließt sich mir jedoch nicht, wozu das neue Ding denn gut sein soll. Wie auch dieses hier erst erklärt werden musste. Wer von euch ahnt/weiß nun, was man damit machen kann?

Loading Likes...