Shorties 70

  • Das Spielen an der PS3 ist heuer ziemlich in den Hintergrund geraten. AC1 dümpelt vor sich hin, BF-BC2 macht kaum noch Spaß, auf den Servern ist die Hölle los und geben kaum eine Chance für etwas aus der Übung geratene Gelegenheitsspieler. Aber Portal 2 werde ich mir anschaffen, sobald es denn da ist, auch wenn es unverschämte 60 kostet. Außerdem ist das PSN down.
  • Eine Kollegin hat mir eine CD mit ‘für sie typischer Musik’ gebaut. Ein wilder Mix mit einem stellenweise unwiderstehlichem Reiz. Die Beschriftung war der Schmunzler des Tages:
  • Die Parkrunde ist heuer leicht ätzend. Anfangs 2-3km, mittlerweile stabil 4-5km und die Lust rutscht kurz vor Ende fühlbar tiefer. Man quält sich zum Ende und ist froh endlich heim zu kommen.
  • Abstrait – wunderbare elektronische Musik (*hooked*). Aufmerksam geworden über eine mehr oder weniger regelmäßige und für mich sehr reizvolle Veranstaltung im Planetarium zu Hamburg. Doch leider mag die Gattin die Musik so gar nicht und auch wenn ich kein Problem habe alleine in Konzerte hier im Umkreis zu gehen, ein mehrtägiger Solo-Trip bis nach Hamburg ist mir dann doch zuviel.
  • Sneakers sind mein persönliches _Out_ für 2011, aus dem Schuhschrank sind sie auch schon weg.
  • Jedes Jahr aufs neue, frische Erdbeeren, ein Genuss.
  • Urlaubsplanung für dieses Jahr ist aufgekündigt, wird ‘eh nichts werden. Es wird genommen so wie es kommt. Vielleicht im Spätsommer
  • Derzeit reagiere ich rätselhafterweise deutlich heftiger auf Drängler und Menschen die die Warteschlange umlaufen, in der auch ich stehe. Es nervt und ich sage es anstatt es wie _früher_ nur auszuhalten.
  • Ungefragt Hinweise und Hilfen anzubieten ist eine Sache das kann man noch absagen. Zu erleben wie ein Mensch einfach beiseite schiebt und kurzerhand unter Gebrummel eigene Hand anlegt, …. ein starkes Stück.
  • <krypto an> Im Mai und/oder Juni – wilde Mischung aus ‘Hibbel und Magenklumpen’, jetzt schon. <krypto aus>
  • Nun doch wieder selbst die Reifen der beiden Wagen vor der Haustür gewechselt. Dabei mehrmals den blöden Spruch “… bei mir weiter machen …” über mich ergehen lassen müssen. #narv
Loading Likes...