Die Sache mit den Lampen

Nach der Renovierung im Sommer haben wir nun auch die Möglichkeit Deckenlampen zu haben. So richtig toll fanden wir die noch nie, an manchen Stellen wie z.B. im Esszimmer sind sie passend. Nachdem also die Räume ziemlich fertig sind, können wir neben dem ganzen Deko-Optionen (*sigh) also auch eine schöne Deckenlampe für das Esszimmer finden. In vielen Geschäften hatten wir von wunderschön und lächerlich teuer, zu ganz nett und immer noch zu teuer, bis hin zu sieht Scheisse aus ist aber preislich sehr ok. Ein stetig wachsendes Ärgernis, just wenn man jeden Tag die nackten Kabel von der Decke hängen sieht.

In einer Ecke der Erinnerungen gab es noch ein altes Geschäft in Mainz, das wir schon seinerzeit vor 25 Jahren als frisches Paar aufgesucht haben. Das Geschäft gibt es erfreulicherweise immer noch und erneut haben wir dort endlich die passende Lampe zu einem sehr akzeptablen Preis gefunden. Die größten Schuppen mit gefühlt tausend Angeboten konnten nicht überzeugen, der verhältnismäßig kleine Laden schafft es binnen kurzer Zeit. Wieder einmal weiß ich, warum ich traditionellen Unternehmen die Treue halte.

 

Loading Likes...

Shorties 74

  • Mittlerweile schon das 9 Mal ein Wiki installiert. Wenn man überlegt wie einfach und simpel das alles geworden ist.
  • WLanSync anstelle Bluetooth zwischen einem iPhone und dem Mac ist ist eine Ausgeburt der Scheiße. Es ist langsam, ungenau (true stroy), bricht gar häufiger ab, automatisch geht es nur wenn man das iPhone am Strom angeschlossen hat. Das ist hochnotpeinlich und noch mehr sogar. Wer von Apple glaubt, dass das eine gute Lösung sein soll, möge sich bitte bei mir melden.
  • Die beste Tochter von allen hat Spaß am abreißen von alten Tapeten und dem anschließenden Abspachteln der Reste von den Wänden. Natürlich haben wir das erst mitbekommen als wir fertig waren.
  • Ich habe meinen alten Sennheiser HD490 Kopfhörer wieder entdeckt und nachdem die Ohrpolster erneuert waren auch umgehend festgestellt, dass InEars in Sachen Tragecomfort eigentlich nur scheiße sind.
  • more Puschel:
    [youtube]e88r2_SZkyY[/youtube]
  • Ein Teil meines alten Elektriker-Werkzeugs hatte ich zur Ausbildung erworben. Die Preise der einzelnen Teile damals™ in 1982 waren sehr ordentlich. Doch dafür sind die Sachen heute noch besser nutzbar als manche Neuware, die verhältnismäßig wiederum heute schon deutlich teurer in der Anschaffung sind. Deutsche Wertarbeit zahlt sich aus und eben nicht “Made in China” – wieder mal.
  • Lange genug zugeschaut und versucht der Sache etwas abzugewinnen, eine Social Media Plattform ist nun weniger.
  • Im März sind 3 Konzerte geplant, ich habe so große Lust auf Livemusik.
  • Au fast etwas vergessen: Eine liebe Kollegin schließt sich mir überraschenderweise an, weil sie nie alleine auf Konzerte gehen mag. Damit habe ich ja bekanntlich keine Probleme. Wir hatten kürzlich ein ‘ich-brauch-mal-ein-intensiveres-wildes-Pausen-Schwätzchen’ abgehalten und dabei unseren kompatiblen Musikgeschmack entdeckt.
  • Das N8 fühlt sich nach dem erneute Update zu Bella zum ersten Mal nicht komplett fehlerhaft an.
  • Manchmal hilft alles Wissen und Erfahrung und was-auch-immer nicht. Dann gilt es es drauf ankommen lassen. Augen zu und durch.
Loading Likes...

freundlicher Mensch

Der Elektriker hat uns am Wochenende mit der kaputten Telefonleitung und den wackeligen Internet alleine gelassen, verabredet war etwas anderes. Diverse Anrufe und Nachrichten auf einem Anrufbeantworter blieben unbeantwortet. Der Eigentümer setzt ihm eine Frist bis Mitte der Woche, ansonsten bekommt er die Rechnung gekürzt oder gestrichen, weil ein anderer seinen Schaden beheben wird. Und dann wundert man sich, dass (ACHTUNG: unqualifizierte Verallgemeierung) das Handwerk einen schlechten Ruf hat.

Dafür war am Samstag Abend überraschend der Küchenbauer an der Tür, weil er uns telefonisch nicht erreichen konnte. Dienstag!

Loading Likes...

Zustand

Das Internet ist seit gestern wieder wackelig und quälend langsam, von den 16mbit sind wenn überhaupt messbar, gerade mal zwischen 3-5mbit übrig. An eine Runde BF3 online zum Abspannen ist so gar nicht zu denken, das Telefon ist gleich ganz aus. Das vermisse ich nicht. Der Provider prüft von fern und stellt fest, er kann den Splitter nicht erreichen, Kabelbruch oder defekt. Letzteres ist eher unwahrscheinlich, weil lokal zeigt er alles was er zeigen soll und kann. Ein Techniker vom Provider kommt somit am Samstag. Ich bin so was von genervt. Anyway, lamentieren hilft hier nicht weiter.

Dafür wurde heute tapeziert (die Jungs sind richtig klasse) und die Elektroanlage in der Küche ist zu 90% fertig montiert worden. Morgen wird gestrichen und der neue Boden verlegt, damit kann am Samstag endlich der sperrige Kühlschrank wieder aus dem Flur in die Küche geschoben werden. An dieses ‘um-ihn-herum-laufen’ gewöhnt man sich letztlich doch irgendwie, aber deswegen muss es nicht länger bleiben als nötig. Der Küchenbauer will bis Ende der kommenden Woche kommen, damit wären wir knapp eine Woche über Plan. Wir haben keine Lust mehr.

Loading Likes...