Ausblick – quick shot

Mir macht die Wärme wenig, man passt sich und seine täglichen Gänge halt entsprechend an und reduziert die Tätigkeiten draußen auf die Abendstunden oder gleich gar nicht. Seit 3 Wochen ist es das erste Wochenende ohne der sowieso schon schwierigen Pflicht der Wohnungsauflösung und wir liegen zur Entspannung etwas draußen, zumindest solange es noch nicht so heiss ist.

Die Batterie der neuen Sennheiser halten ziemlich genau 6 Stunden, also wie versprochen. Das hätte ich jetzt nicht unbedingt erwartet, auf der anderen Seite warum denn nicht? Man ist schon so gewohnt von den diversen Herstellern über die Fähigkeiten ihrer Produkte belogen zu werden, man nimmt es einfach so hin. Nun, ich will es nicht mehr. Es wird zukünftig reklamiert sobald ein neues Produkt nicht den versprochenen Fähigkeiten nachkommt, zur Not auch hartnäckig bis etwas sinnvolles passiert. Diese Art der Toleranz, also bewusste Lügen der Hersteller hinzunehmen, schaffe ich bei mir ab.

Die Batterien gehen natürlich mitten im Freiluftbaden leer und natürlich habe ich die Powerbank vergessen. So kann ich dann aber daran teilhaben, wie auf der Liegewiese ein Dude eine weibliche Begleitung im Gespräch zu beeindrucken versucht. Die Begleitung ist eine sehr hübsch anzusehende Frau, sie spricht halt wenig und hört ihm mehr zu. Der Unterhaltung zwangsweise zu folgen ist nicht so schön wie Musik, aber auch unterhaltsam. Würde er leiser sprechen wäre ja alles gut, vermutlich gehört das zu Prozess der nachhaltigen Beeindruckung.

Jubiläum - der 2.500-ste Beitrag

Loading Likes...

Geräusch

Meine neuen inEar-Sennheiser sind klasse. Ich mag sie und sie werden mir auf dem Weg nach Rhodos in 3 Wochen und in Rhodos selbst sicher gute Dienste leisten. Die Urlaubs-Hörbuch-Playlist ist deutlich zu lang für diese 12 Tage, weiß ich jetzt schon, ich kann mich aber nicht entscheiden was auf jeden Fall gehört werden muss, was vielleicht und was nur im Notfall. Ich nehme natürlich alle mit, dank des großzügigen Speichers auf dem iPhone.

Im Moment teste ich noch aus, was ich von der Batterie (es sind BT-Funker) erwarten kann, also mit unterschiedlichen Lautstärken, häufigen aus- und anschalten, wie telefoniert man mit den Teilen im Ohr, so Sachen halt.

Wo wollte ich eigentlich hin?… Ah so, eines sehr warmen sehr späten Abends liege ich auf der Couch und höre genüsslich die neue Café Abstrait 12, quasi zum Nickerchen und werde von sporadischen Knackgeräuschen empfindlich gestört. Macht man halt die Musik etwas lauter und gut ist es. Den Ohren ist das egal, jetzt lauschen sie ganz genau hin. KnackKnackKnack . Ich ziehen einen Stöpsel aus dem Ohr und versuche es zu lokalisieren. Es kommt aus der Richtung des Ohres mit dem Stöpsel nicht drin. Moment. Was? 

Der andere Stöpsel kommt wieder rein … KnackKnackKnack … Klarinettenklang. Ah… Es sind die Ventile. Ich liebe meine Sennheisers.

Loading Likes...

Shorties-99

  • OS X Yosemite ist für mich nur ein teilgelungenes Upgrade, es sind reichlich Baustellen vorhanden, die es eigentlich nicht durch einen ernsthaften Beta-Test hätten schaffen dürfen. Ein echtes Ärgernis indes sind die instabilen WLan-Connections. Aber Hauptsache blödsinnige Uhren mit allen möglichen Unrat drauf entwickeln.
  • Ein iOS-Device das auf 8.0x upgraded wurde hat Probleme beim WLan-Sync. Man muss das Device nach einem erfolgten Vorgang neu starten, oder erst per Kabel wieder anstecken. Die Lösung: a) iPhone => Einstellungen => Zurücksetzen => Netzwerkeinstellungen, b) danach iPhone per Kabel anstecken, neue Vertrauensabfrage bestätigen, WLan-Sync in iTunes deaktivieren, danach wieder re-aktivieren.
  • Flickr fürs iPad – es wird verdammt auch Zeit dafür.
  • Nico hat mal wieder recht: click
  • Nachdem ich fortwährend mit dem Kabel hängen blieb und mir dabei lästigerweise immer den Hörer vom Kopf zog, ward zornig Nägel mit Köpfen gemacht: Bluetooth Sennheiser MM450x – scheiss teuer und scheiss geil. Kein Kabel. Perfekt. Dafür musste jedoch der Rest des Geldsacks dran glauben.
  • btw: das Schätzspielchen habe ich diesmal ausgelassen. Ohne Grund.
    schätz_den_geldsack_2014_sw
  • Der Corsa ist weiterhin trocken, dafür sind die Scheiben häufig innen beschlagen, muss also doch noch irgendwo Feuchtigkeit sein.
  • Leider so wahr: click
  • Bisschen arg techniklastig sind die Shorties heuer schon.
  • Es ist auch wieder Zeit für ein Neuerwerb-Review der iTunes Library 2014: Bildschirmfoto 2014 12 18 um 19 22 39Tjanun…
Loading Likes...