Shorties 122

  • In letzter Zeit finde ich mich um zu lesen auch öfters mal auf Der Zeit wieder. Fairerweise schliesse ich dort ein DigitalAbo ab, auch damit diese Nagging bezgl. meines AdBlockers endlich ein Ende hat. Das Abo läuft (scheinbar), das Nagging bleibt hartnäckig. Wenn es der Support nicht richtet, kommt das Abo wieder weg. Einen angemessenen Beitrag zahle ich gerne und dann dennoch entstellende Zwangs-Werbung aufgedrückt zu bekommen, geht mit mir nicht.
  • A Gentleman Guide – nichts davon ist funny, sondern selbstverständlich und echt.
  • Das BGH hat es genehmigt, dennoch wäre es anders herum, also explizit erlauben als explizit untersagen, deutlich kundenfreundlicher. Mein Hotspot ist vom ersten Tag an schon direkt deaktiviert, weil ich es nicht einsehe, dass der von mir bezahlte Kabelanschluss anderen Unitymedia-Kunden kostenfrei zur Verfügung gestellt wird, ohne das mir ein Nachlass gewährt wird. Zumal ich glaube, dass meine Bandbreite dann geteilt würde, egal was deren PR-Abteilung verstreut. Die Sicherheitsberuhigung, das die Netze strikt getrennt sind, nehme ich auch nicht ernst.
  • Das neue WordPress Feature “Zustand der Seite” meldet 2 critical jeweils an Core-Funktionen von WordPress. Die Erklärungen dazu hinterlassen mehr Fragezeichen bei mir als ich zuvor hatte. Google macht die Sache noch wirrer. Das Ding ist in dem Zustand unbrauchbar und wird ignoriert.
  • Im Corsa höre ich derzeit ausschließlich Geständnisse des Hochstaplers Felix Krull von Thomas Mann, gelesen von Gerhard Westphal und diese geschwurblte Ausdrucksweise und die Verwendung der alten Wörter in der Kombination mit Westphals persönlichem Touch ist phantastisch. Und wieder sitze ich Abends und Morgens auf der Fahrt vom und zum Büro etwas länger im Auto.
  • Warum ich Gmail schon immer nur als SpamHoneyPot nutze. Es kann doch nur so sein, das ein kostenloser Dienst dennoch irgendwie monetisiert werden muss. Es gibt keine GutMenschen/GutFirmen, irgendwie ist immer ein Eigennutz versteckt.
Loading Likes...

Shorties-92

  • Ich interessiere mich für bestimmte Weiterbildungskurse. Doch die sind so was von teuer, dass ich mir das aus dem Kopf schlagen muss. *knirsch 
  • Weil salopp und irgendwie auch bequemer als der Hut, gibt es mich nun hin und wieder auch mit Mütze. Der Winter war ganz bestimmt nicht hart und doch friert es mich am Kopf sehr leicht. Ich warte nun drauf, dass ich grumpy werde. 
    Bildschirmfoto 2014-03-02 um 19.34.48
  • Ich sollte mich zum Laufen aufraffen, zum wieder anfangen eigentlich. Wäre da nicht die Sorge vor dem heuer ruhigen Knie und irgendwie … ach ich weiß nicht.
  • Die Passage trifft es (leider) ziemlich genau. Es kann doch nicht sein, dass ich so berechenbar bin. Bildschirmfoto 2014-03-09 um 17.41.31[Quelle des Zitates: zeit.de aus dem Artikel: Da geht noch was!]
  • Im Nifty Minidrive eine extrem nerdige Spielerei gekauft. Dabei ein Teil des Paypal-Guthabens aus den Kleinanzeigen sinnvoll unter die Leute gebracht.  
  • Ich lesen wieder Magazine, also hin und wieder. Allerdings nichts auf Papier sondern aus dem Zeitungskiosk auf dem iPad. Warum kosten die Ausgaben hier eigentlich fast ebenso viel wie auf Papier?
  • Es war ein kleines Kämpf-chen das Audible-Abbo wieder loszuwerden. Der 3-fache Schritt wird mit Überzeugungsangeboten gepflastert, nur brauche ich es derzeit nicht, der Büroweg ist einfach zu kurz.
  • Geänderte Bedingungen. Don’t mess with me. //crypto_off
  • Es spriesst der Gedanke sich im September diesen Jahres in ähnlicher Weise wie letztes Jahr wieder an Meer legen zu wollen. Ich muss zugegeben, dass diese 10 Tage einen überraschend anhaltenden Effekt hatten.
Loading Likes...

Shorties 73

  • Wenn Aufmerksamkeiten sich verlagern und man sich selbst dran gewöhnen muss.
  • Schuhkauf im Internet ist nicht nur für Frauen eine mitunter ‘aufregende’ Sache.
  • Einen Menschen eine kleine Überraschung bereiten und zu erleben wie eben dieser Mensch diese sprachlos in Händen hält? unbezahlbar!
  • Der Arbeitshalde wächst unaufhörlich und es ist kein Ende absehbar. Wollte ich es anderes haben? Eher nicht, aber etwas mehr Zeit dafür zu haben wäre schon schön.
  • Ich werde mehr oder weniger unaufgefordert mit belgischem Bier versorgt. Das Zeugs schmeckt urgeil.
  • Und dann war da noch die Sache mit dem “sich davor drücken”. *sigh*
  • Und immer noch glauben die Musik-Shops im Internet, dass sich der Fantasie-Standardpreis von ~10€ für eine CD und ~1,20 für einen Song durchsetzten wird. // Wieder ein Jahr geschafft meiner Prämisse (= CDs < 7€) die Treue zu halten.
  • Ich muss mehr Gitarre üben, sonst wird das nie etwas.
  • Vorsätze für 2012? Nichts vornehmen, machen!
  • Wir hätten wieder gerne einen Hund, nur haben wir keinen Möglichkeit das Tier tagsüber zu halten. Keiner kann ihn ins Büro mitnehmen.
  • Vor vielen Jahren hatte ich der Gattin versprochen mit ihr zu campen, leider hat sie es noch nicht vergessen.
  • Verantwortung tragen. ein gutes Gefühl. irgendwie.
  • Kaufgelüste. Schlimme Sache das.
  • Vor Wochen unbemerkt entfreundet worden. Selbst wenn ich es bemerkt hätte, wäre ich auch nicht daran interessiert gewesen. Dann kommt plötzlich eine Mail die mir ungefragt erklären will warum. hä? => get a life sucker
  • Und plötzlich stellt sich die Lust nach Espresso ein. #komisch
Loading Likes...